Medienticker

Zwischen Krise & Hoffen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.10.2018. Aktualisiert: Alternativer Literaturnobelpreis für Maryse Conde - Deutscher Buchmarkt in Krisenstimmung: Netflix, du hast die Leser geschrumpft & Wie sieht die Zukunft der Buchkultur aus? - Jonas Lüscher setzt auf Taten statt Worte & ruft zu europaweiten Demonstationen gegen Nationalismus auf - ARD/ZDF-Studie: Warum der Begriff "online" inzwischen Unsinn ist - Gesetz für Whistleblower: Gut für JournalistInnen + Messe -Hörfunk+TV-Tipps für das Wochenende u. a. Interviews mit Juli Zeh & mit dem Comicautor Flix.

Heute u. a.

Zitat des Tages:
"Nichts beflügelt die Wissenschaft so wie der Schwatz mit Kollegen auf dem Flur." (Arno Penzias)

+ Aktualisiert: Samstag

Heute u. a.:
+ Maryse Conde
Alternativer Literaturnobelpreis Ehrung für eine "magische Erzählerin"
(ard) - Der Literaturnobelpreis wird dieses Jahr nicht vergeben. Dafür erhält die französische Schriftstellerin Condé die alternative Auszeichnung. Die Jury lobte ihre einzigartige Sprache.
"Eine gute Entscheidung"
(dlfk) - Die Schriftstellerin Maryse Condé aus Guadeloupe erhält den alternativen Nobelpreis für Literatur, der in diesem Jahr einmalig vergeben wird. Unsere Literaturkritiker loben die Preisvergabe, auch weil die Leser einbezogen wurden.

+ "Ich habe keinen Bock mehr auf diese Empörungswellen"
Dunja Hayali über Populismus
(dlfk) - Man dürfe Politik nicht dauernd schlechtreden, meint die Journalistin Dunja Hayali. Auch in der Nachbarschaft oder in der Kommune wolle sich dann niemand mehr engagieren. Populisten und die "wütende Masse" hätten medial zu viel Aufmerksamkeit bekommen.

Ein Autor setzt auf Taten statt Worte
Jonas Lüscher ruft zu europaweiten Demonstationen gegen Nationalismus auf
(nzz) -Der Schweizer Schriftsteller Jonas Lüscher hat einen Aufruf lanciert: Am Samstag soll in ganz Europa gegen Nationalismus demonstriert werden.

ARD/ZDF-Studie
Warum der Begriff "online" inzwischen Unsinn ist
(t3n) - Die aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 versucht, die Welt in online und offline aufzuteilen. Diese Trennung hat sich im Smartphone-Zeitalter längst überlebt und zeigt ein altertümliches Verständnis vom Internet.

Gesetz für Whistleblower
Gut für JournalistInnen
(taz) - Das geplante Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheim-nissen verbessert auch den Schutz der Medien. Die ARD protestiert, aber nicht überzeugend.

Lyrik für den Herbst
Die Zeichen verdichten sich
(sp) - Debatten über Fassaden-Gedichte, Instapoeten, Büchnerpreis - Lyrik ist derzeit überall. Kein Wunder: Zeitgenössische Dichtung ist ein idealer Ausdruck unserer Gegenwart. Ein Überblick.

Messe-Splitter I
Buchmarkt
Netflix, du hast die Leser geschrumpft
(faz) - Buchmarkt? Uff, oje, schwierig, seufzt die Branche, und nennt dann sogleich ein paar vielzitierte Zahlen: minus zwölf Prozent beim Buchabsatz seit 2010, siebenkommadrei Millionen weniger Leser, und es schrumpft quer durch die Geschlechter und Bevölkerungsschichten. Besonders die Dreißig- bis Fünfzigjährigen sind Sorgenkinder, denn sie setzen sich nach dem harten Bürotag lieber vor Netflix und gucken Serien. Von Andrea Diener

Messe-Splitter II
Verlagsarbeit
Wie sieht die Zukunft der Buchkultur aus?
(fr) - Diese Frage beschäftigt auch unabhängige Verlage. Sie war Gegenstand einer Podiumsdiskussion am ersten Messeabend im Historischen Museum.

Messe-Splitter III
Antaios-Verlag inmitten linker Verlage
Götz Kubitschek führt die Frankfurter Buchmesse an der Nase herum
(nzz) - Erst wollte der rechte Verleger mit seinem Verlag nicht an die Buchmesse kommen. Dann verkaufte Kubitschek den Antaios-Verlag am Eröffnungstag - und nun sitzt er mitten unter den linken Verlagen und lacht sich ins Fäustchen.

Messe-Splitter IV
Zwischen Krise & Hoffen
Der deutsche Buchmarkt

(dw) - Der Buchmarkt ist in Krisenstimmung. Immer weniger Menschen nehmen ein Buch in die Hand, sondern schauen lieber aufs Smartphone. Wir blicken auf die Fakten: Wie hat sich der Buchmarkt in jüngster Zeit entwickelt?

+ Messe-Splitter V
Im Zeichen von #MeToo und #MeTwo
(dlfk) - Auf der Frankfurter Buchmesse wird nicht nur über Bücher, sondern auch über gesellschaftliche Fragen diskutiert. In diesem Jahr ist die Messe politischer denn je, erzählt unser Redakteur René Aguigah.

+ Messe-Splitter VI
Björn Höckes Frankfurter Buchvorstellung
Sonneborn stiehlt Höcke die Schau
(dlfk)  - Großes Polizeiaufgebot, Behinderungen für Messebesucher, eingeschränkte Arbeitsmöglichkeiten für Kameraleute: Der Auftritt von Björn Höcke auf der Frankfurter Buchmesse sorgte für Aufsehen. Doch letztlich konnte die Satire die öffentliche Bühne besetzen.

+ + + Die Buchmesse Hörfunk+TV +++
Interviews unter Buch+Blattmacher-News + TV-Vorschau Hör- und TV-Tipps
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

+ TV-Vorschau 14.10.2018
Sonntag, 14.10.2018
20:15 Uhr - arte - Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Spielfilm Großbritannien / Luxemburg 2003
Delft, 1665: Die 17-jährige Griet zieht als Magd in das kinderreiche Haus des niederländischen Malers Johannes Vermeer und seiner Frau Catharina. Trotz religiöser und sozialer Differenzen fühlt sich der Maler zu Griet hingezogen und - er ist nicht der Einzige. Nach dem Roman von Tracy Chevalier.

15:35 Uhr - arte - Joan Miró Farben, Feuer, Freiheit
Palma de Mallorca: Im Atelier des berühmten Künstlers Joan Miró steht die Zeit still. Überall tummeln sich unvollendete Gemälde, Zeichnungen, Teppiche, Keramiken und Skulpturen in allen Formaten. Der katalanische Maler, Dichter und erklärte Franco-Gegner Joan Miró gilt als Wegbegleiter der Surrealisten, so wurde er Künstlern wie Rothko und Newman zum Vorbild. Sein Werk, das Kinderträume und ungebändigte Phantasie mit radikaler Klarsicht verbindet, überschreitet Grenzen und Genres und verdient die Bezeichnung universal

21:50 Uhr - arte - Das Hieronymus Bosch Mysterium
Dokumentarfilm Spanien 2016
Hieronymus Bosch war einer der bedeutendsten flämischen Maler. Auch 500 Jahre nach seinem Tod fasziniert er mit seinem rätselhaften und deutungsreichen Werk. Kunsthistoriker, Philosophen und Psychoanalytiker, wie Literatur-Nobelpreisträger Orhan Pamuk, der chinesische Künstler Cai Guo-Qiang, der Philosoph Michel Onfray und der Dirigent William Christie, forschen nach der Bedeutung seines Gemäldes "Der Garten der Lüste" und würdigen einen Künstler, der die Jahrhunderte überdauerte.

22:30 Uhr - rbb 14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs
(1/4) Der Aufbruch
Als in Sarajewo der österreichische Thronfolger und dessen Frau ermordet werden, ist Europa ein hochgerüsteter und von Spannungen gezeichneter Kontinent. Scheinbar unaufhaltsam treibt alles auf einen Krieg zu. Die Menschen aller Nationen sind überzeugt angegriffen zu werden. Sie empfinden es als ihre heilige Pflicht, für das Vaterland in den Krieg zu ziehen. Diese Sicht eint die Menschen und wird als neues, überragendes Gemeinschaftsgefühl empfunden. Viele haben jedoch auch einfach Angst und sorgen sich um die Zukunft.

Radiotipps 13./14.10.2018
Deutschlandfunk,Deutschlandradio Kultur,Bayern 2,HR 2,WDR 3,SWR 2,RBB kulturradio,SR 2,SRF 2,Ö1,Feature,Hörspiel,Jazz,Neue Musik,Konzert,Klassik unter radio.friendsofalan.de (Samstag) +
radio.friendsofalan.de (Sonntag)

19.04 Uhr HR 2 "Live Jazz"
Potsa Lotsa Plus Play Eric Dolphy's Love Suite
48. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2017


Musiktipp II
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
Studio Elektronische Musik
szene [60]: Israel Von Sebastian Meissner


Musiktipp III
22.05 Uhr - Bremen 2 - Sounds in concert
"Julia Biel" Konzertmitschnitt vom 19. März 2018, Kito, Bremen


Hörtipp I
15.05 Uhr - Bayern 2 - Hörspiel
"Per Anhalter ins All" (3+4/6) von Douglas Adams
Komposition: Frank Duval Regie: Ernst Wendt BR 1981

Hörtipp II
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Zeit seines Lebens" Von Jan Neumann
Komposition: Camill Jammal Regie: Jan Neumann
Produktion: Dlf 2018 (Ursendung)

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime
"Bass-Perspektiven Südwest (2/5) -Peter Trunk und Eberhard Weber" Zwischen Free Jazz und Fusion Music
Jürgen Arndt im Gespräch mit Günther Huesmann

Hörtipp IV
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Trümmer, Träume und Traumata"
"Die Lange Nacht über Familiengeschichten in Umbruchzeiten"
Von Regina Kusch und Andreas Beckmann
Regie: Rita Höhne

... am Sonntag

Musiktipp I
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
"Henrik Freischladers Peter Green" Über den Nachhall eines legendären Gitarristen
Von Tim Schauen


Musiktipp II
20.04 Uhr - SR 2 - JazzNow
"32. Internationales Jazz-Festival St. Ingbert"
Leszek Mozdzer feat. Susan Weinert
Aufnahme vom 21. April 2018 in der Stadthalle St. Ingbert


Musiktipp III
22.06 Uhr - SRF 2 - Musikabend
"Ein Perkussions-Fest mit Martin Grubinger" -Martin Grubinger jun., Perkussion; Martin Grubinger sen., Perkussion
Alexander Georgiev, Perkussion; Ferhan und Ferzan Önder, Klavier
Werke von Steve Reich, Fazil Say, Tan Dun


Musiktipp IV
23.04 Uhr - kulturradio - Late Night Jazz
"Neues von Uwe Kropinski" Musik und Bilder


Hörtipp I
14.04 Uhr - HR 2 - Hörspiel
"Bei Trost" Von Naema Gabriel
Komposition: Tobias Vethake Regie: Bernadette Sonnenbichler
hr 2018 Ursendung

Hörtipp II
18.30 Uhr - SWR2 - Hörspiel am Sonntag
"100 Songs" Von Roland Schimmelpfennig
Korepetitorin: Uschi Krosch Regie: Leonhard Koppelmann
(Produktion: SWR 2018 - Ursendung)

Hörtipp III
19.04 Uhr  - WDR 3 - Hörspiel
"Being Nico" Von Andrea Halter und Philip Stegers

Hörtipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen
"Ein König, der mit seiner Krone hadert - Steven Wilson, britischer Musiker und Produzent" Von Bernd Gürtler

+ Hörfunk-Video-Tipps vom Freitag
Deutschlandfunk - On Stage "Musik der Kasbah"
"Das Chaabi-Orchester El Gusto" Aufnahme vom 7.7.2018 beim Rudolstadt Festival


SRF 2 - Late Night Concert
Verheyen-Copland-Gress-Hart am 27.04.18 in Biasca


WDR 3 -Jazz & World
"Historische Re-Unionen im Jazz"
"Die Chick Corea Acoustic Band" Aufnahmen aus den Jahren 1991 und 2018

Sondersendung - ARD-Radionacht der Bücher
Live aus dem Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt am Main

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Aufreger der Woche, Warnung vor der Höhle, "Lisas" Ungereimtheiten
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Ich bin Journalistin (faz)
2. Gastbeiträgen & Gehältern (deutschlandfunkr
3. Homöopathie-Reklame  (Hinnerk Feldwisch-Drentrup)
4. ARD/ZDF-Studie (t3n)
5. Gut für JournalistInnen (taz)
6. Verbraucherzentrale (spiegel)

Presseschauen im Hörfunk
Vom vom 12. Oktober 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -  Kommentiert werden heute die Gefahr durch Cyberkriminalität und die Äußerungen des Papstes zu Abtreibungen. Zunächst geht es aber um den Lehrermangel in Deutschland.
Die internationale Presseschau
(dlf) -  folgt am Nachmittag
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 12.10.2017

+ + + Die Buchmesse Hörfunk+TV +++
TV-Vorschau
3sat auf der Messe im Livestream ab 10:30 Uhr
Erstmals wird 2018 das Kultur- und Wissenschaftsprogramm in Halle 3.1/Stand K-L 25 als Partner des "Blauen Sofas" auf der Messe sein. An dem gemeinsamen Stand von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat werden 88 Autorinnen und Autoren vorgestellt ...

buchmesse.ARD.de
Alle Nachrichten, Hintergründe und Videos bündeln wir unter buchmesse.ARD.de

Samstag, 13.10.
22:35 Uhr - 3sat - Precht
Die Zukunft von Mann und Frau
Richard David Precht im Gespräch mit Svenja Flaßpöhler, Philosophin und Chefredakteurin "Philosophie Magazin"

Sonntag, 14.10.
+ 23:20 Uhr - Das Erste - "ttt"-extra:
70 Jahre Frankfurter Buchmesse - 70 Jahre universelle Menschenrechte
"ttt-extra" von der weltweit größten Bücherschau | Das Erste Tipp
 Es ist ein Fest der Ideen, ein Event der Gedanken, eine Fünf-Tage-Party für prominente Schriftsteller und unbekannte Geistesgrößen, ein Treffpunkt für Intellektuelle und Dünnbrettbohrer, ein Marketingmarathon für Verleger - es ist die größte Buchmesse der Welt. - "ttt" präsentiert die Highlights der Frankfurter Buchmesse, gibt Einblicke in die Debatten und stellt die aufregendsten Schriftsteller des diesjährigen Gastlandes Georgien vor. Mit dabei: Juli Zeh, Jonas Jonasson, Robert Habeck, Chimamanda Ngozi Adichie, Aleida und Jan Assmann, Annie Ernaux, Dirk Laabs.

Samstag, 13.10

Hörfunk-Vorschau - Samstag
täglich
kulturrbb - Literatur Frankfurter Buchmesse 2018

13:05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur   
Bücherherbst 2018 - Live von der Messe
Schriftstellerinnen und Schriftsteller lesen aus ihren neuen Büchern und sprechen darüber
Moderation: Dorothea Westphal, Kolja Mensing und Jörg Plath - Drei Stunden, neun Autorinnen und Autoren, neun wichtige Bücher - der Bücherherbst ---

14 bis 18 Uhr - Gäste auf der ARD Bühne
Dörte Hansen, Klaus Kamphausen, Frido Mann, Max Czollek, "Streiterinnen" mit Margarete Stokowski, Frank Schulz,Winfried Kretschmann

Sonntag.14.10.
wdr3-Liveübertragung aus der Frankfurter Paulskirche
Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels
(wdr3) - Der diesjährige Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht an das Wissenschaftler-Ehepaar Aleida und Jan Assmann
Laudator: Hans Ulrich Gumbrecht 

+ Hörfunk-Interviews
+ Auf der Suche nach der guten Entfremdung
Slavoj Žižek über linke Politik
(dlfk) - Slavoj Žižek ist Psychoanalytiker, Kommunist - und einer der aufregendsten europäischen Philosophen der Gegenwart. Seit fast zwei Jahrzehnten arbeitet er daran, Lenins Thesen für die Gegenwart zu beleben. Wir fragen nach: Warum?

+"Ein Kopf-Komponist"
Eleonore Büning: "Sprechen wir über Beethoven"
(dlfk) - Ludwig van Beethoven lebte in einer Zeit des Umbruchs, der seine Musik stark geprägt hat, sagt Eleonore Büning. Mit "Sprechen wir über Beethoven" hat die Musikkritikerin eine leicht zugängliche Hommage an den Komponisten geschrieben.

+ "Ich wünsche mir von der Politik härtere Gesetze"
Oliver Polak: "Gegen Judenhass"
(dlfk) - Fassungslos beobachtet der Comedian Oliver Polak, wie Antisemitismus wieder gesellschaftsfähig wird. Die Politik begegne dem zu kraftlos, sagt er: Politiker könnten offenbar besser mit toten Juden umgehen als mit lebendigen. Sein neues Buch heißt "Gegen Judenhass".

In der
Lesart von Deutschlandradio Kultur
"Unglaublich nahe an meiner eigenen Lebenswirklichkeit"
Julie Zeh über "Neujahr"
(dlfk) - Juli Zeh ist nicht nur als Erfolgsautorin bekannt, sondern auch für ihr zivilgesellschaftliches Engagement. Ihr neuer Roman "Neujahr" spielt auf Lanzarote - und handelt vom Stress, sich immer wieder optimieren zu müssen.

"Spirou lebt wie James Bond vom Irrwitz"
Flix über "Spirou in Berlin"
(dlfk) - Ein Deutscher zeichnet ein Spirou-Abenteuer: Vor einigen Jahren wäre das noch undenkbar gewesen. Entsprechend groß war diese Herausforderung für den Comiczeichner Flix. Die Ideen für seine Comics findet er bei sich in Berlin vor der Haustüre.

+ Kochbücher boomen auf der Frankfurter Buchmesse
Messesplitter - Reportagetalk
Gespräch mit Kim Kindermann
+ Von Großmutters Rezeptsammlung zum Lifestyle-Produkt
(dlfk) - Im Gespräch Stevan Paul, Koch, Kochbuchautor und Foodblogger, Julia Graff, Kochbuch-Verlegerin
Moderation: Klaus Pokatzky
Sie füllen meterweise die Regale in Buchhandlungen: Kochbücher. Es gibt nichts, was es nicht gibt: Ob vegane oder vegetarische Küche, Low-Carb-Empfehlungen oder Steinzeit-Diät, deftige Regional- und Landfrauen-Rezepte oder die heißesten Küchentipps der Fernsehköche. Jeder dürfte zu Hause ein oder mehrere Exemplare haben. Aber kochen wir auch danach? Was macht ein gutes Kochbuch aus?  Anlässlich der Frankfurter Buchmesse diskutieren "Im Gespräch" Zuschauer mit einem Foodblogger und Kochbuchautor und einer Kochbuch-Verlegerin.

+ Auf der Suche nach einer verlorenen Familie
"Die jüdische Souffleuse" von Adrina Altaras
Gespräch mit der Autorin

Romandebüt der Drehbuchautorin von "Weissensee" "Ku'damm
"Deutsches Haus" von Annette Hess
 Gespräch mit der Autorin

Provinzkrimi im Wald von Niederkaltenkirchen
"Kaiserschmarrndrama" von Rita Falk
Gespräch mit der Autorin

An die Grenze gehen
Reinhold Messner
(dlfk) -Er ist wohl der bekannteste lebende Bergsteiger der Welt. Reinhold Messner hat alle Achttausender bestiegen, Wüsten durchquert, und den Südpol zu Fuß erwandert. Darüber schreibt er Bücher, hält Vorträge und dreht inzwischen auch Filme. Jetzt lässt er auch mal andere Berg-Profis zu Wort kommen.

Als seien keine Frauen im Saal
Inmitten einer Kontroverse feiert Rowohlt
Rudolf Borchardts  pornographischen Roman "Weltpuff Berlin"
(sz) - Im Rowohlt-Verlag erscheint "Weltpuff Berlin", eine detaillierte Chronik der Besuche von Schriftsteller Rudolf Borchardt bei Prostituierten während der 1930er-Jahre. Der Verlag stellt den Band auf der Frankfurter Buchmesse als pornografisches Monumental- und Meisterwerk der deutschen Geistesgeschichte vor. In der Präsentation wirkten aktuelle Diskussionen über den männlichen Blick auf Frauen, die unterschiedlichen Bewertungen von Freiwilligkeit in der Liebe und der Prostitution wie nie geschehen.
"Eine MeToo-Parodie auf den Literaturbetrieb"
Rudolf Borchardts "Weltpuff Berlin" in Frankfurt präsentiert
(dlfk) - Völlig überraschend verkündete der Rowohlt Verlag auf der Frankfurter Buchmesse die Veröffentlichung des Romans "Weltpuff Berlin" aus dem Nachlass von Rudolf Borchardt. Die Präsentation geriet allerdings zum Herrenabend. - mehr in der Bücherschaus.a. 9Punkt

Schüsse von Oslo
Seit 1993 ist der Mordanschlag auf Salman Rushdies Verleger ungeklärt
(dlfk) - Nach 25 Jahren will die Polizei endlich Näheres wissen: Nun gibt es erste Erfolge in der Ermittlung im Zusammenhang mit dem Mordanschlag auf Salman Rushdies norwegischen Verleger. Dennoch hagelt es Kritik.

Lyrik für den Herbst
Die Zeichen verdichten sich
(sp) - Debatten über Fassaden-Gedichte, Instapoeten, Büchnerpreis - Lyrik ist derzeit überall. Kein Wunder: Zeitgenössische Dichtung ist ein idealer Ausdruck unserer Gegenwart. Ein Überblick.

"Die Armen blicken aus den Fenstern auf die Reichen"
Helene Hegemann über "Bungalow"
(dlfk) - Mit ihrem dritten Roman "Bungalow" vollzieht Helene Hegemann einen Milieuwechsel: Ihre Geschichte zwischen Arm und Reich ist vom Hansaviertel in Berlin inspiriert.

Pop für Leute, die keine Lust auf Pop haben
Matthew Dear: "Bunny"
(dlfk) - Der US-amerikanische Popmusiker Matthew Dear mag keinen Mainstream-Pop. Die Stücke auf seinem neuen Album "Bunny" sind Ergebnisse dieses Widerspruchs: seltsam entrückte Musik, die durch lauter Effekthascherei nicht mehr richtig zur Geltung kommt.

Das Lächeln von Bowie in Erinnerung
Donny McCaslin: "Blow"
(dlfk) - Der Durchbruch gelang dem Saxophonisten Donny McCaslin erst, als David Bowie kam. Der Jazzmusiker wurde nach der Zusammenarbeit an Bowies letztem Album "Blackstar" bekannt. Auf seiner neuen Scheibe "Blow" hat er seinen eigenen Stil gefunden.

Sachbücher zum Thema Angst
Wenn einen die Panik überkommt
(dlfk) - Angst, Sorgen und Stress sind in unserer schnelllebigen Zeit weit verbreitet. Dementsprechend viele Sachbücher, die auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt werden, beschäftigen sich mit dem Thema Angst und Angststörungen. Eine Auswahl.

Gewalt, die immer weitergeht
André Georgi: "Die letzte Terroristin"
(dlfk) - Der Thriller "Die letzte Terroristin" handelt von der dritten RAF-Generation. Den Autor André Georgi interessieren die politischen und persönlichen Verstrickungen der handelnden Figuren. Er hat Drehbücher für TV-Krimis wie den "Tatort" geschrieben.

Flo Hayler: "Ramones"
Geschichten aus 101 Ramones-Nächten
(dlfk) - Vielleicht besuchten nur die Ramones mehr Ramones-Konzerte als Flo Hayler. Der leitet inzwischen das Ramones-Museum in Berlin. Über seine Beziehung zu der Punk-Band hat er nun ein Buch, eine "Lebensgeschichte" geschrieben.

+ Bücher im Fernsehen
Buchzeit, 7.10.18

"Mein Ein und Alles" von Gabriel Tallents
(3sat+video) - Ein 14-jähriges Mädchen wächst alleine mit seinem besitzergreifenden Vater in einer dschungelartigen Landschaft im Norden Kaliforniens auf. Fern ab von der Zivilisation, wild, immer eine Waffe zur Hand. Eine Heldin, die fasziniert und schockiert zugleich. Gabriel Tallents Roman stand nach seinem Erscheinen wochenlang auf der Bestsellerliste der New York Times.

"Verwirrnis" von Christoph Hein
(3sat+video) - Zuerst sind sie Schulfreunde, dann verlieben sie sich ineinander. Wie lebt sich homosexuelle Liebe in den 50er Jahren in Thüringen, in einem bildungsbürgerlichen, sehr katholischen Umfeld? Wie leben mit dem Gefühl von Scham und Sünde. Christoph Heins Roman zeichnet das Psychogramm einer verbotenen Liebe vor dem Hintergrund deutsch-deutscher Zeitgeschichte. - mehr in der Bücherschau

"Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" von Ottessa Moshfegh

(3sat+video) - Eine 26-jährige arbeitet in einer New Yorker Galerie, ist wohlhabend, ausgesprochen hübsch und führt ein Hochglanzleben. Und genau dem kehrt sie plötzlich den Rücken. Mit Hilfe einer Psychiaterin und Unmengen von Medikamenten begibt sie sich in den Winterschlaf. "Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" heißt der neue Roman vom Shooting Star am amerikanischen Literaturhimmel Ottessa Moshfegh.

"Kriegslicht" von Michael Ondaatje
(3sat+video) - Ein Mann recherchiert in eigener Sache. Warum haben seine Eltern ihn und seine Schwester im London der 50er Jahre einfach so bei Fremden zurückgelassen. Warum haben sie gelogen? Wer waren all die merkwürdigen Menschen, die sich plötzlich um sie kümmerten? Michael Ondaatje, der Autor des englischen Patienten, entwirft in "Kriegslicht" eine Spionage- und Familiengeschichte vor dem Hintergrund des kalten Krieges.

Denis Scheck interviewt Michael Ondaatje
(ard) - Michael Ondaatjes neuer Roman ist eine Geschichte über das Leben der Menschen in schwierigen Zeiten, über Vertrauen, verborgene Liebe, Rätsel und Gewalt. Denis Scheck hat den Autor getroffen - mehr in der Bücherschau

Druckfrisch, 7.10.18

Dörte Hansen "Mittagsstunde"
(ard) - Es ist ihr zweiter Roman nach dem Überraschungserfolg "Altes Land". Ohne Kitsch, ohne Klischees und auch ohne Pathos, dafür sehr genau beobachtet, kenntnisreich und liebevoll beschreibt Dörte Hansen eine Welt im Vergehen. -  mehr hier


Denis Scheck empfiehlt Nora Krug: "Heimat"
(ard) - "Heimat" ist gleichermaßen Selbstvergewisserung und Ortsbestimmung wie moralischer Kompass. Kein Comic und keine Graphic Novel, auch kein Scrapbook oder Bildband, sondern ein kluges, visuell herrlich opulentes Bilderbuch für Erwachsene. - mehr hier

Druckfrisch Sachbuch

(ard) - Denis Scheck kommentiert die Top Ten Sachbuch - Was Kollegah, Thilo Sarrazin und Dirk Müller gemeinsam haben? Ihre Bücher stehen diesen Monat in der Bestsellerliste Sachbuch und werden von Denis Scheck kommentiert

+ 3sat-Kulurzeit
"Ich war Diener im Hause Hobbs"
(3sat-video) - Der Roman von Verena Roßbacher - eine Geschichte über Zürcher Bourgeoisie, einen Butler und einen Todesfall.
Katharina Teutsch zu Roßbacher
(3sat-video) - Kulturzeit-Gespräch mit der Literaturkritikerin: Ist der Roman "Ich war Diener im Hause Hobbs" von Verena Roßbacher eine Milieu-Studie, ein Krimi oder ein Experiment? Wir sprechen über den Anti-Helden des Romans und sein Leben in zwei Welten.  - mehr in der Bücherschau
Wolf Wondraschek
(3sat-video) - Rebell, Bohemier, Literaturschreck: Wolf Wondraschek meldet sich zum 75. Geburtstag mit einem Roman zu Wort.

SWR Lesenswert Quartett
mit Denis Scheck, Insa Wilke, Anne-Dore Krohn, Ijoma Mangold sprechen über
- Nora Krugs "Heimat.Ein deutsches Familienalbum"
- Nino Haratischwilis "Die Katze und der General"
- Michael Kleebergs "Der Idiot des 21. Jahrhunderts"
- Michael Ondaatjes "Kriegslicht"

TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr) -
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)

Shortlist des Deutschen Buchpreis 2018



(hr2) - So haben die hr2-kultur-Hörerinnen und -Hörer abgestimmt.
Wer ist Ihr Favorit für den Deutschen Buchpreis 2018? hr2-kultur stellt die 6 Autorinnen und Autoren der Shortlist vor.
Shortlist-Autoren lasen am Sonntag, 23. September

(3sat-video) - Im Schauspiel Frankfurt lesen die Shortlist-Autoren aus ihren Werken. Wir stellen die Literaten vor.

The 2018 Man Booker Prize

+ Besten+Bestsellerlisten

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten - 1010.18
(bb) - Charlotte Link überholt, Iny Lorentz startet auf Rang 6
Vom Deutschen Buchpreis ist zwar nichts zu sehen, in Bewegung sind die Charts aber auch so: Charlotte Link setzt sich in der Belletristik neu an die Spitze, das Autorenduo Iny Lorentz startet auf Rang 6. Als Extra diese Woche: ein Blick auf die Top 25 der Independents - und die meistverkauften Geschenkbücher.

Krimibestenliste
Unsere zehn besten Krimis im Oktober
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur und F.A.S. präsentieren die besten Krimis des Monats: Darunter sieben Neueinsteiger wie André Georgis "Die letzte Terroristin" aus Deutschland und Jérôme Leroys "Die Verdunkelten" aus Frankreich.

Krimi der Woche
Killer-Teenager unterwegs im US-Hinterland
(tages) - "Dodgers", der Erstling des US-Autors Bill Beverly, ist eine berührende Coming-of-Age-Geschichte im Gewand eines spannenden Noir-Thrillers.



Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im Oktober












(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.

hr2-Hörbuchbestenliste
Die besten Hörbücher im September
(hr2) - "Die wahre Traurigkeit der Erwachsenen" - eine Hörbox mit Essays und Reportagen von David Foster Wallace hat unsere Jury diesmal begeistert. Bei den Kinder-Hörbüchern geht es dieses Mal um Freundschaft, Tiere und die Kakerlakenbande.

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel im Oktober, auf Platz eins Bruder und Schwester Lenobel von Michael Köhlmeier: Märchen begegnet literarischem Großprojekt.

Shortlist
Österreichischen Buchpreis 2010
(bb) - Die Jury hat die fünf Titel für die Shortlist zum Österreichischen Buchpreis 2018 ausgewählt. Am 5. November wird auf der Preisverleihung im Rahmen der BUCH WIEN der Preisträger, die Preisträgerin bekannt gegeben.

Anzeige

IT-News

Archiv: IT-News

Medien-Personal

+ Julia on tour
Unterwegs-Fragebogen mit Julia Jäkel
(turi2) - Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel stellt sich dem Unterwegs-Fragebogen von turi2

Von Gauland & Gabriel

Gastbeiträgen und Gehältern
(dlf) - Warum geht die "FAZ" so lax mit dem Gastbeitrag eines so fragwürdigen Mannes wie AfD-Chef Alexander Gauland um, fragt sich Silke Burmester. Aber noch etwas anderes regt unsere Kolumnistin diese Woche auf: die monatlichen Autorenhonorare von SPD-Politiker Sigmar Gabriel - so hoch wie manch ein Jahreseinkommen.

Gespräch mit Rana Sabbagh
Ich bin keine Frau, ich bin kein Mann, ich bin Journalistin
(faz) - Investigativer Journalismus ist gefährlich. In der arabischen Welt, unter autokratischen Regimen, umso mehr. Für eine Reporterin bedarf es besonderen Mutes. Für den ihren erhält Rana Sabbagh den Raif Badawi Award. Ein Interview.

TV/Radio, Film + Musik-News

Radiotipps 12.10.2018 - siehe Hör- und TV-Tipps
Deutschlandfunk,Deutschlandradio Kultur,Bayern 2,HR 2,WDR 3,SWR 2,RBB kulturradio,SR 2,SRF 2,Ö1,Feature,Hörspiel,Jazz,Neue Musik,Konzert,Klassik
unter radio.friendsofalan.de (Samstag) + radio.friendsofalan.de (Sonntag)

+ Musik als ein Lebensgefühl
Roger Willemsen: "Musik!"
(dlfk) - Das Buch, das Roger Willemsen über Musik schreiben wollte, hat er nie vollendet. Doch nun erscheint mit "Musik!" eine Sammlung kleiner Texte, die er einst schrieb. In ihnen wird klar, was er meinte, als er schrieb: "Musik höre ich wehrlos". - mehr hier
s. a. die Bücherschau



Kritik an Vox-Sendung

Verbraucherzentrale warnt vor "Höhle der Löwen"-Produkten
(sp) - In der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" stellen Gründer und Erfinder Innovationen vor. Die Verbraucherzentrale NRW rät vom Kauf der Produkte ab. Die Preise seien oft zu hoch, die Qualität mies.



+ Der Rücktritt vom Rücktritt
Elvis Costello: "Look Now"
(dlfk) - Nach 30 Alben hatte Elvis Costello seine Karriere als Studiokünstler beendet. Doch jetzt, nach seinem 64. Geburtstag und seiner Krebsdiagnose, liefert er mit "Look Now" ein Album mit starken Songs. Statt lauter Gitarren erklingen Soul und Balladen.


+ Berliner Musikerkollektiv boykottiert Red Bull
"Image des coolen Musikförderers bröckelt"
(dlfk) - Das Berliner Kollektiv Live From Earth hat sich öffentlich gegen Red Bull positioniert. Sie wollen an einer Veranstaltung der Red Bull Music Academy nicht teilnehmen wegen rechtspopulistischer Äußerungen des Konzernchefs.

+ Gegen die schöne Wissenschaft
 Sabine Hossenfelder: "Das hässliche Universum"
(dlfk) - Die Physik macht kaum Fortschritte. Warum? Weil Wissenschaftler versuchten, möglichst elegante Theorien zu formulieren. Das müsse aufhören, fordert die theoretische Physikerin Sabine Hossenfelder in ihrem aufrüttelnden Buch.

+ Vor 40 Jahren starb Jacques Brel
Lieder voller Wut und Verzweiflung
(dlfk) - Er packte die ganz großen Dramen des Lebens in ein Drei-Minuten-Chansonformat und sang an gegen die Bigotterie der Spießer: Jacues Brel war eigentlich Belgier, gilt aber als der französische Chansonier schlechthin. Vor 40 Jahren starb er mit gerade mal 49.


Varia

Baden-Württemberg
Zweites AfD-Meldeportal geht online - Namen von Lehrern inklusive
(faz) - Nach Hamburg ist nun auch in Baden-Württemberg eine Meldeplattform für AfD-kritische Lehrer online gegangen. Die Kritik an der AfD wird immer lauter. Der Vorsitzende der Kultusministerkonferenz vergleicht das Vorgehen mit Nazi-Methoden.

Das Kalenderblatt für Freitag, den
285. Tag des Jahres oder der 736.981. Tag unserer Zeitrechnung
Die vierte Jahreszeit -
Rainer Maria Rilkes "Herbsttag"
"Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. / Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,/ und auf den Fluren laß die Winde los ..."
weiter hier & gelesen von Oskar Werner


















(mbs) Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages lieferte heute ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia