Bücherschau des Tages

Dezenz, Stilwillen und Geschmack

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
27.06.2014. Nur die SZ war heute "fleißig": Mit Sibyl Gräfin Schönfeldts Roman "Hoffen auf das Bessere" sitzt sie bei Zarah Leander im Speisezimmer und genießt Erdbeertorte. In Philipp Meyers amerikanischer Novelle "Der erste Sohn" lernt sie auf einer texanischen Ranch von den Komantschen und bei Armin Eich, dass das Heer in der "römischen Kaiserzeit" recht eigenmächtig war.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Armin Eich: Die römische Kaiserzeit. Die Legionen und das Imperium

Cover: Armin Eich. Die römische Kaiserzeit - Die Legionen und das Imperium. C.H. Beck Verlag, München, 2014.
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406660122, Broschiert, 304 Seiten, 16,95 EUR
Der Erbe Caesars - Gaius Octavius - hat der schwankenden römischen Republik den entscheidenden Stoß versetzt, indem er nach Jahren des Bürgerkriegs die Monarchie einführt (27 v. Chr.). Als erster Bürger…

Philipp Meyer: Der erste Sohn. Roman

Cover: Philipp Meyer. Der erste Sohn - Roman. Albrecht Knaus Verlag, München, 2014.
Albrecht Knaus Verlag, München 2014
ISBN 9783813504798, Gebunden, 608 Seiten, 24,99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Hans M. Herzog. Ein Epos über den Gründungsmythos Amerikas. Philipp Meyer erzählt die Geschichte der Eroberung des amerikanischen Westens als große Familiensaga über drei Generationen.…

Sybil Gräfin Schönfeldt: Hoffen auf das Bessere. Vom langen Weg in eine neue Zeit. Eine Familiengeschichte

Cover: Sybil Gräfin Schönfeldt. Hoffen auf das Bessere - Vom langen Weg in eine neue Zeit. Eine Familiengeschichte. sagas edition, Stuttgart, 2014.
sagas edition, Stuttgart 2014
ISBN 9783944660004, Gebunden, 220 Seiten, 19,99 EUR
Mit zahlreichen Fotos. Eine Familiengeschichte, die fast beiläufig und mit erzählerischer Leichtigkeit ein Stück epochaler Zeitgeschichte erzählt: den Zeitenwechsel von der Monarchie zur Demokratie. Ungemein…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!