Bücherschau des Tages

Im Meer der Optionen

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
05.09.2011. Etwas erschöpft, aber glücklich berichtet die SZ von Antje Ravic Strubels abenteuerlichem Roman "Sturz der Tage in die Nacht". Beeindruckt, aber nicht ganz überzeugt ist sie von Timothy Snyders "Booodlands". Die FR plädiert mit Claus Leggewie und Roland Roth für eine Demokratisierung der Demokratie. Und die FAZ lernt von Peter Bieri, der Vernunft zu vertrauen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Peter Bieri: Wie wollen wir leben?.

Cover: Peter Bieri. Wie wollen wir leben?. Residenz Verlag, Salzburg, 2011.
Residenz Verlag, Salzburg 2011
ISBN 9783701715633, Kartoniert, 96 Seiten, 16,90 EUR
Der Philosoph und Schriftsteller Peter Bieri alias Pascal Mercier geht zentralen Fragen des menschlichen Lebens nach. Wir wollen über unser Leben selbst bestimmen. Davon hängen unsere Würde und unser…

Frankfurter Rundschau

Claus Leggewie: Mut statt Wut. Aufbruch in eine neue Demokratie

Cover: Claus Leggewie. Mut statt Wut - Aufbruch in eine neue Demokratie. Edition Koerber-Stiftung, Hamburg, 2011.
Edition Koerber-Stiftung, Hamburg 2011
ISBN 9783896840844, Broschiert, 120 Seiten, 14,00 EUR
Die jüngsten Aufstände in der arabischen Welt zeigen erneut: Die Demokratie hat nichts von ihrer Strahlkraft verloren. Und doch macht sich in den westlichen Ländern seit etlichen Jahren Politikverdrossenheit…

Roland Roth: Bürgermacht. Eine Streitschrift für mehr Partizipation

Cover: Roland Roth. Bürgermacht - Eine Streitschrift für mehr Partizipation. Edition Koerber-Stiftung, Hamburg, 2011.
Edition Koerber-Stiftung, Hamburg 2011
ISBN 9783896840813, Broschiert, 250 Seiten, 16,00 EUR
In einer Demokratie geht alle Macht vom Volk aus. Doch für immer weniger Menschen ist dieser Grundsatz reale Erfahrung: Sie fühlen sich von "denen da oben" schlecht regiert, ihre Belange scheinen bei…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Thomas Bauer: Die Kultur der Ambiguität. Eine andere Geschichte des Islam

Cover: Thomas Bauer. Die Kultur der Ambiguität - Eine andere Geschichte des Islam. Verlag der Weltreligionen, Berlin, 2011.
Verlag der Weltreligionen, Berlin 2011
ISBN 9783458710332, Gebunden, 462 Seiten, 32,90 EUR
Alle Kulturen müssen mit Ambiguität leben. Sie unterscheiden sich jedoch dadurch, wie sie damit umgehen. Zweideutigkeit wird hingenommen, ja mitunter wird sie bewußt erzeugt und nimmt wichtige kulturelle…

Catalin Dorian Florescu: Jacob beschließt zu lieben. Roman

Cover: Catalin Dorian Florescu. Jacob beschließt zu lieben - Roman. C.H. Beck Verlag, München, 2010.
C.H. Beck Verlag, München 2010
ISBN 9783406612671, Gebunden, 406 Seiten, 19,95 EUR
In seinem neuen Roman erzählt Catalin Dorian Florescu die abenteuerliche Lebensgeschichte des Jacob Obertin aus dem schwäbischen Dorf Triebswetter im rumänischen Banat. Es ist eine Geschichte von Liebe…

Timothy Snyder: Bloodlands. Europa zwischen Hitler und Stalin

Cover: Timothy Snyder. Bloodlands - Europa zwischen Hitler und Stalin. C.H. Beck Verlag, München, 2011.
C.H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406621840, Gebunden, 523 Seiten, 29,95 EUR
Mit zahlreichen Karten. Aus dem Englischen von Martin Richter. Timothy Snyder erzählt in seinem Buch drei miteinander verknüpfte Geschichten - Stalins Terrorkampagnen, Hitlers Holocaust und den Hungerkrieg…

Antje Ravic Strubel: Sturz der Tage in die Nacht. Roman

Cover: Antje Ravic Strubel. Sturz der Tage in die Nacht - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783100751362, Gebunden, 442 Seiten, 19,95 EUR
Eine Vogelschutzinsel in der Ostsee. Dort begegnet der junge Erik der älteren, verschlossenen Forscherin Inez und nähert sich ihr mit zärtlicher Unbeschwertheit. Mit ihm ist Rainer Feldberg auf die Insel…

Hans Diefenbacher/Roland Zieschank: Woran sich Wohlstand wirklich messen lässt. Alternativen zum Bruttoinlandsprodukt

Cover: Hans Diefenbacher / Roland Zieschank. Woran sich Wohlstand wirklich messen lässt - Alternativen zum Bruttoinlandsprodukt. oekom Verlag, München, 2011.
oekom Verlag, München 2011
ISBN 9783865812155, Broschiert, 109 Seiten, 12,95 EUR
Was macht das BIP? Wohl und Wehe unserer Republik scheinen von diesem Kürzel abzuhängen: Das Bruttoinlandsprodukt ist die heilige Kuh der herrschenden Ökonomie. Seit Jahren gilt es als der Indikator für…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!