Bücherschau des Tages

Das Wort und sein Wortschatten

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
13.07.2012. Die FAZ liest begeistert Gedichte des karibischen Literaturnobelpreisträgers Derek Walcott, im Original und in Werner von Koppenfels' kongenialer Übersetzung. Die SZ ist äußerst angetan von Tristram Hunts ausgewogener Engels-Biografie und den melancholisch-selbstironischen Aufsätzen von Angelika Overath. Gert Heidenreich hätte hingegen besser daran getan, den Täter in "Mein ist der Tod" nicht so früh zu verraten.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

August Klingemann: Nachtwachen von Bonaventura. Freimüthigkeiten

Cover: August Klingemann. Nachtwachen von Bonaventura - Freimüthigkeiten. Wallstein Verlag, Göttingen, 2012.
Wallstein Verlag, Göttingen 2012
ISBN 9783835308312, Gebunden, 264 Seiten, 19,90 EUR
Herausgegeben, kommentiert und mit einem Nachwort von Jost Schillemeit. "Nachtwachen. Von Bonaventura" - unter diesem Titel erschien 1804 anonym ein Buch, das im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt…

Derek Walcott: Weiße Reiher. Gedichte. Zweisprachige Ausgabe

Cover: Derek Walcott. Weiße Reiher - Gedichte. Zweisprachige Ausgabe. Carl Hanser Verlag, München, 2012.
Carl Hanser Verlag, München 2012
ISBN 9783446238671, Gebunden, 184 Seiten, 17,90 EUR
Aus dem Englischen übersetzt von Werner von Koppenfels. Derek Walcott spricht über die Themen, die sein ganzes Leben begleiten: seine Liebe zur westlichen Literatur, die komplexe Kolonialgeschichte der…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Gert Heidenreich: Mein ist der Tod. Kriminalroman

Cover: Gert Heidenreich. Mein ist der Tod - Kriminalroman. Langen Müller Verlag, München, 2012.
Langen Müller Verlag, München 2012
ISBN 9783784432922, Gebunden, 328 Seiten, 19,99 EUR
In der Stadtkirche von Zungen an der Nelda wird zu Füßen der Marienstatue eine Blutlache entdeckt: Ein Serientäter kündigt damit seine brutalen Frauenmorde an. Der Künstler und ehemalige Kommissar Alexander…

Tristram Hunt: Friedrich Engels. Der Mann, der den Marxismus erfand

Cover: Tristram Hunt. Friedrich Engels - Der Mann, der den Marxismus erfand. Propyläen Verlag, Berlin, 2012.
Propyläen Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783549073780, Gebunden, 576 Seiten, 24,99 EUR
Wer Marx sagt, muss auch Engels sagen. Der Marxismus ist ohne Engels nicht zu denken. Dennoch stand er meist im Schatten des Freundes. In seiner großen Biografie zeigt Tristram Hunt Friedrich Engels als…

Angelika Overath: Fließendes Land. Geschichten vom Schreiben und Reisen

Cover: Angelika Overath. Fließendes Land - Geschichten vom Schreiben und Reisen. Luchterhand Literaturverlag, München, 2012.
Luchterhand Literaturverlag, München 2012
ISBN 9783630873916, Kartoniert, 191 Seiten, 16,99 EUR
Schreiben ist eine Form des Reisens. In ihrem neuen Buch kehrt Angelika Overath zurück ins verlorene Atlantis der Kindheit, der Jugend. Sie erzählt von Verheißung und Scham, von väterlichen Fußballritualen,…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!