Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
06.10.2006. Mit Kritiken zu Imre Kertesz: "Dossier K." in der SZ, Erik Orsenna: "Eine Geschichte der Welt in 9 Gitarren" in der SZ, Slavoj Zizek: "Parallaxe" in der SZ, Oskar Pastior: "...sage, du habest es rauschen gehört" in der FR und Erich Loest: "Der Mörder saß im Wembley-Stadion" in der FAZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Marco Frei: Chaos statt Musik. Dmitri Schostakowitsch, die Prawda-Kampagne von 1936 bis 1938 und der Sozialistische Realismus

Cover: Marco Frei. Chaos statt Musik - Dmitri Schostakowitsch, die Prawda-Kampagne von 1936 bis 1938 und der Sozialistische Realismus. Pfau Verlag, Saarbrücken, 2006.
Pfau Verlag, Saarbrücken 2006
ISBN 9783897273306, Broschiert, 342 Seiten, 30,00 EUR
Am 28. Januar 1936 titelte die "Prawda", das sowjetische Parteiorgan, "Chaos statt Musik" und meinte damit Dmitri Schostakowitschs Oper "Lady Macbeth". Den Großen Terror unter Stalin begleitete sie mit…

Erich Loest: Der Mörder saß im Wembley-Stadion. Kriminalroman

Cover: Erich Loest. Der Mörder saß im Wembley-Stadion - Kriminalroman. Steidl Verlag, Göttingen, 2006.
Steidl Verlag, Göttingen 2006
ISBN 9783865212504, Gebunden, 199 Seiten, 10,00 EUR
London 1966: Eine Serie brutaler Raubüberfälle hält die Stadt in Atem. Während Kommissar George Varney fleißig in die falsche Richtung ermittelt, wird ein Journalist ermordet - nicht das letzte Opfer…

Dieter Thomä: Totalität und Mitleid. Richard Wagner, Sergej Eisenstein und unsere ethisch-ästhetische Moderne

Cover: Dieter Thomä. Totalität und Mitleid - Richard Wagner, Sergej Eisenstein und unsere ethisch-ästhetische Moderne. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2006.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518293652, Kartoniert, 278 Seiten, 11,00 EUR
1940 fand im Moskauer Bolschoj-Theater eine Aufführung statt, die als ein kultureller Höhepunkt des Hitler-Stalin-Pakts gedacht war: Richard Wagners Walküre in der Inszenierung von Sergej Eisenstein.…

Frankfurter Rundschau

Oskar Pastior: ...sage, du habest es rauschen gehört. Werkausgabe. Band 1

Cover: Oskar Pastior. ...sage, du habest es rauschen gehört - Werkausgabe. Band 1. Carl Hanser Verlag, München, 2006.
Carl Hanser Verlag, München 2006
ISBN 9783446204157, Gebunden, 376 Seiten, 24,90 EUR
In diesem Band der Werkausgabe des originellsten, eigenständigsten und beliebtesten Dichters deutscher Sprache wird eine bisher vollkommen unbekannte Seite Oskar Pastiors dokumentiert: Schon zu seiner…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Imre Kertesz: Dossier K.. Eine Ermittlung

Cover: Imre Kertesz. Dossier K. - Eine Ermittlung. Rowohlt Verlag, Hamburg, 2006.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2006
ISBN 9783498035303, Gebunden, 288 Seiten, 19,90 EUR
Mit 80 schwarz-weiß Abbildungen. Imre Kertesz gilt als einer der großen künstlerischen und denkerischen Deuter der Welt nach Auschwitz. Sein Werk wird meist autobiografisch gelesen, doch ist es zugleich…

Erik Orsenna: Eine Geschichte der Welt in 9 Gitarren. Roman

Cover: Erik Orsenna. Eine Geschichte der Welt in 9 Gitarren - Roman. C.H. Beck Verlag, München, 2006.
C.H. Beck Verlag, München 2006
ISBN 9783406542107, Gebunden, 103 Seiten, 12,90 EUR
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller. Ein junger Mann erbt eine alte, wertvolle Gitarre, die er, da er nicht spielen kann, dem Gitarrenbauer zurückgeben will. Dieser aber rät ihm, Unterricht…

Slavoj Zizek: Parallaxe.

Cover: Slavoj Zizek. Parallaxe. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2006.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518584736, Gebunden, 445 Seiten, 26,80 EUR
Parallaxe bezeichnet gemeinhin die scheinbare Änderung der Position eines Objekts, wenn der Beobachter seine eigene Position verschiebt. Was ist aber, wenn die beobachtete Veränderung nicht einfach nur…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!