Bücherschau des Tages

Sachkundige Unruhestifter

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
01.04.2010. Die SZ preist Kati Martons Geschichten "Die Flucht der Genies", die von ungarischen Juden wie Arthur Koestler, Robert Capa, Michael Curtiz oder Edward Teller erzählen, die im Exil zu Weltruhm kamen. Die NZZ attestiert Melanie Mühls Reportagen über "Menschen am Berg" echten Forschergeist. Die FAZ empfiehlt dringend Necla Keleks "Himmelsreise" (hier eine Leseprobe).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jakob Hein: Liebe ist ein hormonell bedingter Zustand. Roman

Cover: Jakob Hein. Liebe ist ein hormonell bedingter Zustand - Roman. Piper Verlag, München, 2010.
Piper Verlag, München 2010
ISBN 9783492053594, Kartoniert, 174 Seiten, 14,95 EUR
Mit den Kumpels hinter einem Glas Cola-Weinbrand in der Club-Gaststätte "Kalinka" zu hocken, bis das nächste Stück von The Cure kam: das war schon okay. Wirklich cool aber waren die Momente mit Sarah.…

Necla Kelek: Himmelsreise. Mein Streit mit den Wächtern des Islam

Cover: Necla Kelek. Himmelsreise - Mein Streit mit den Wächtern des Islam. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2010.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2010
ISBN 9783462041972, Gebunden, 272 Seiten, 18,95 EUR
Necla Kelek wendet sich gegen die Verharmlosung des Islam und weist nach, dass er - trotz regionaler Unterschiede - immer Lebenskonzept, Ideologie und Politik zugleich ist. Ihr Credo: Wir müssen den Glauben…

Tidiane N'Diaye: Der verschleierte Völkermord. Die Geschichte des muslimischen Sklavenhandels in Afrika

Cover: Tidiane N'Diaye. Der verschleierte Völkermord - Die Geschichte des muslimischen Sklavenhandels in Afrika. Rowohlt Verlag, Hamburg, 2010.
Rowohlt Verlag, Hamburg 2010
ISBN 9783498046903, Gebunden, 256 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Französischen von Christine und Radouane Belakhdar. "Der verschleierte Völkermord" schildert die Versklavung der schwarzen Bewohner Afrikas durch die muslimischen Eroberer. Im Jahre 652 zwang…

Frankfurter Rundschau

Anna Mitgutsch: Wenn Du wiederkommst. Roman

Cover: Anna Mitgutsch. Wenn Du wiederkommst - Roman. Luchterhand Literaturverlag, München, 2010.
Luchterhand Literaturverlag, München 2010
ISBN 9783630873275, Gebunden, 271 Seiten, 19,95 EUR
Es ist keine Liebe auf den ersten Blick, eher das Versprechen von Verlässlichkeit: zwei Menschen, einander nah und vertraut wie Geschwister. Diese Nähe ist so stark, dass sie die dunklen Seiten ihrer…

Neue Zürcher Zeitung

Matthias Fischer: Der junge Hodler. Eine Künstlerkarriere 1872-1897

Cover: Matthias Fischer. Der junge Hodler - Eine Künstlerkarriere 1872-1897. Nimbus Verlag, Wädenswil, 2009.
Nimbus Verlag, Wädenswil 2009
ISBN 9783907142301, Gebunden, 408 Seiten, 54,00 EUR
Mit 280 meist farbigen Abbildungen und umfangreichem Materialanhang.

Melanie Mühl: Menschen am Berg.

Cover: Melanie Mühl. Menschen am Berg. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2010.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2010
ISBN 9783312004539, Gebunden, 128 Seiten, 14,90 EUR
Berge verkörpern eins der letzten Abenteuer der Menschheit. Sie sind majestätisch, mächtig, ewig, aber auch archaisch und gefährlich. Diese Mischung fasziniert Bergsteiger und Skifahrer, Touristen und…

Süddeutsche Zeitung

Javier Marias: Dein Gesicht morgen. Band 3: Gift und Schatten und Abschied. Roman

Cover: Javier Marias. Dein Gesicht morgen - Band 3: Gift und Schatten und Abschied. Roman. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2010.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2010
ISBN 9783608937169, Gebunden, 727 Seiten, 29,90 EUR
Aus dem Spanischen von Elke Wehr und Luis Ruby. Jaime Deza arbeitet für eine Sondereinheit des britischen Geheimdienstes, darauf spezialisiert, die Gesichter seiner Mitmenschen zu dechiffrieren, um daraus…

Kati Marton: Die Flucht der Genies. Neun ungarische Juden verändern die Welt

Cover: Kati Marton. Die Flucht der Genies - Neun ungarische Juden verändern die Welt. Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin, 2010.
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783821862194, Gebunden, 380 Seiten, 32,00 EUR
Arthur Koestler, Andre Kertesz und Ropert Capa. Michael Curtiz und Alexander Korda. Leo Szilard, Eugene Wigner, John von Neumann und Edward Teller. Neun ungarische Genies, die in Budapest aufwuchsen,…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!