Bücherschau des Tages

Interessante Gehirne

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
04.10.2010. Ebenso fasziniert wie schaudernd folgt die FR Philippe Claudels Dokumentation "Das Geräusch der Schlüssel" und hinter die Mauern französischer Gefängnisse. Die SZ liest seufzend Hans Christoph Buchs Nachruf auf das unglückliche Haiti. Und sehr dankbar ist die FAZ Nicholas Carr für die Warnung vor der Umverdrahtung unserer Gehirne. Empfehlen kann sie auch Kati Martons Porträts ungarischer Emigranten "Die Flucht der Genies". Die heutige Literaturbeilage der NZZ werden wir in den nächsten Tagen auswerten.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Nicholas Carr: Wer bin ich, wenn ich online bin... Und was macht mein Gehirn so lange?. Wie das Internet unser Denken verändert

Cover: Nicholas Carr. Wer bin ich, wenn ich online bin... Und was macht mein Gehirn so lange? - Wie das Internet unser Denken verändert. Karl Blessing Verlag, München, 2010.
Karl Blessing Verlag, München 2010
ISBN 9783896674289, Gebunden, 384 Seiten, 19,95 EUR
Neuesten Studien zufolge, so zeigt Bestsellerautor und IT-Experte Nicholas Carr, bewirkt bereits eine Onlinestunde am Tag erstaunliche neurologische Prägungen in unserem Gehirn. Wer das Internet nach…

Kati Marton: Die Flucht der Genies. Neun ungarische Juden verändern die Welt

Cover: Kati Marton. Die Flucht der Genies - Neun ungarische Juden verändern die Welt. Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin, 2010.
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783821862194, Gebunden, 380 Seiten, 32,00 EUR
Arthur Koestler, Andre Kertesz und Ropert Capa. Michael Curtiz und Alexander Korda. Leo Szilard, Eugene Wigner, John von Neumann und Edward Teller. Neun ungarische Genies, die in Budapest aufwuchsen,…

Frankfurter Rundschau

Philippe Claudel: Das Geräusch der Schlüssel.

Cover: Philippe Claudel. Das Geräusch der Schlüssel. Friedenauer Presse, Berlin, 2010.
Friedenauer Presse, Berlin 2010
ISBN 9783932109645, Gebunden, 109 Seiten, 16,00 EUR
Aus dem Französischen von Rainer G. Schmidt. In Momentaufnahmen erinnert sich der französische Schriftsteller Philippe Claudel an seine elfjährige Lehrertätigkeit im Untersuchungsgefängnis von Nancy in…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Hans Christoph Buch: Haiti. Nachruf auf einen gescheiterten Staat

Cover: Hans Christoph Buch. Haiti - Nachruf auf einen gescheiterten Staat. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2010.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783803126481, Gebunden, 188 Seiten, 12,90 EUR
Das Erdbeben vom 12. Januar 2010 hat allein in Port-au-Prince mehr Menschen getötet als die Tsunami-Katastrophe in Südasien 2006, und es hat Haitis Hauptstadt buchstäblich am Boden zerstört. Aber auch…

Stefan Klemp: KZ-Arzt Aribert Heim. Die Geschichte einer Fahndung

Cover: Stefan Klemp. KZ-Arzt Aribert Heim - Die Geschichte einer Fahndung. Prospero Verlag, Münster, 2010.
Prospero Verlag, Münster 2010
ISBN 9783941688094, Gebunden, 320 Seiten, 14,00 EUR
Aribert Heim gilt als einer der meistgesuchten NS-Kriegsverbrecher. Die Medien gaben ihm Namen wie "Dr. Tod" oder "Der Schlächter von Mauthausen"; sie zeugen von der ungeheuren Grausamkeit, mit der er…

Royston Maldoom: Tanz um Dein Leben. Meine Arbeit, meine Geschichte

Cover: Royston Maldoom. Tanz um Dein Leben - Meine Arbeit, meine Geschichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2010.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783100473905, Gebunden, 315 Seiten, 22,95 EUR
Die Geschichte hinter "Rhythm is it": Royston Maldoom, ein Zauberer, der überall auf der Welt selbst schwierigsten Jugendlichen neues Selbstvertrauen gibt. Er zeigt, dass er mit seiner Arbeit, seinem…

Doron Rabinovici: Andernorts. Roman

Cover: Doron Rabinovici. Andernorts - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2010.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518421758, Gebunden, 285 Seiten, 19,90 EUR
Ethan Rosen und Rudi Klausinger: Beide sind sie Koryphäen auf demselben Forschungsgebiet, und doch könnten sie unterschiedlicher nicht sein: Rosen ist überall zu Hause und nirgends daheim. Selbst der…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!