Bücherschau des Tages

Allmacht des lyrisch-tiefen Fühlens

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
16.02.2012. Beeindruckt lesen FAZ und SZ Aharon Appelfelds Roman "Der Mann, der nicht aufhörte, zu schlafen", der von Appelfelds Schriftstellerwerdung in Israel erzählt. Als doppelte Großtat preist die NZZ Peter Nadas' Roman "Parallelgeschichten" und Christina Viraghs Übersetzung. In FR und SZ wird zudem die Auseinanderübersetzung über Christian Krachts Roman "Imperium fortgesetzt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Aharon Appelfeld: Der Mann, der nicht aufhörte, zu schlafen. Roman

Cover: Aharon Appelfeld. Der Mann, der nicht aufhörte, zu schlafen - Roman. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2011.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783871347320, Gebunden, 285 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Erwin schläft und schläft und kann kaum mehr erwachen. Es ist das Jahr 1946, und der jüdische Junge, der mit knapper Not überlebte, treibt ziellos durch Europa,…

Peter Eisenberg: Das Fremdwort im Deutschen.

Cover: Peter Eisenberg. Das Fremdwort im Deutschen. Walter de Gruyter Verlag, München, 2011.
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783110235647, Gebunden, 440 Seiten, 29,95 EUR
Welche Fremdwörter gibt es im heutigen Deutsch, wo kommen sie her und wie verhalten sie sich innerhalb des Gesamtwortschatzes unserer Sprache? Mit diesem Buch wird zum ersten Mal ein wichtiger, vielseitiger…

Annette Fimpeler: Düsseldorf - Köln. Eine gepflegte Rivalität

Cover: Annette Fimpeler. Düsseldorf - Köln - Eine gepflegte Rivalität. Greven Verlag, Köln, 2011.
Greven Verlag, Köln 2011
ISBN 9783774304888, Gebunden, 285 Seiten, 19,90 EUR
Verbotene Städte? Wer Köln oder Düsseldorf besucht, dem werden alsbald in mehr oder weniger drastisch ausgedrückten Witzeleien Vorbehalte gegenüber der jeweiligen Nachbarstadt auffallen. Hier wie dort…

Frankfurter Rundschau

Christian Kracht: Imperium. Roman

Cover: Christian Kracht. Imperium - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2011.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2011
ISBN 9783462041316, Gebunden, 256 Seiten, 18,99 EUR
Eine deutsche Südseeballade. In "Imperium" erzählt Christian Kracht eine Aussteigergeschichte in den deutschen Kolonien der Südsee, indem er virtuos und gut gelaunt mit den Formen des historischen Abenteuerromans…

Neue Zürcher Zeitung

Peter Nadas: Parallelgeschichten. Roman

Cover: Peter Nadas. Parallelgeschichten - Roman. Rowohlt Verlag, Hamburg, 2012.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2012
ISBN 9783498046958, Gebunden, 1728 Seiten, 39,95 EUR
Aus dem Ungarischen von Christina Viragh. 1989, im Jahr des Mauerfalls, findet der Student Döhring beim Jogging im Berliner Tiergarten eine Leiche. Mit dieser kriminalistischen Szene beginnt der Roman,…

Süddeutsche Zeitung

Aharon Appelfeld: Der Mann, der nicht aufhörte, zu schlafen. Roman

Cover: Aharon Appelfeld. Der Mann, der nicht aufhörte, zu schlafen - Roman. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2011.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783871347320, Gebunden, 285 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Erwin schläft und schläft und kann kaum mehr erwachen. Es ist das Jahr 1946, und der jüdische Junge, der mit knapper Not überlebte, treibt ziellos durch Europa,…

Richard Blank: Drehbuch. Alles auf Anfang

Cover: Richard Blank. Drehbuch - Alles auf Anfang. Alexander Verlag, Berlin, 2011.
Alexander Verlag, Köln 2011
ISBN 9783895812415, Kartoniert, 174 Seiten, 19,90 EUR
Richard Blank untersucht die verbreiteten Modelle und Schemata des Drehbuchschreibens und beweist, dass die klassische Hollywood-Dramaturgie in unserer Zeit nicht als allgemeingültig angesehen werden…

Christian Kracht: Imperium. Roman

Cover: Christian Kracht. Imperium - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2011.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2011
ISBN 9783462041316, Gebunden, 256 Seiten, 18,99 EUR
Eine deutsche Südseeballade. In "Imperium" erzählt Christian Kracht eine Aussteigergeschichte in den deutschen Kolonien der Südsee, indem er virtuos und gut gelaunt mit den Formen des historischen Abenteuerromans…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

John Banville: Unendlichkeiten. Roman

Cover: John Banville. Unendlichkeiten - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2011.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2011
ISBN 9783462043792, Gebunden, 319 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Englischen von Christa Schuenke. Ein langer Sommertag in einem Herrenhaus in Irland: Adam Godley liegt im Sterben, Grund genug für seinen Sohn Adam jun. und seine Tochter Petra, Ressentiments…

Dietmar Dath/Barbara Kirchner: Der Implex. Sozialer Fortschritt: Geschichte und Idee

Cover: Dietmar Dath / Barbara Kirchner. Der Implex - Sozialer Fortschritt: Geschichte und Idee. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518422649, Kartoniert, 880 Seiten, 29,95 EUR
Dieses Buch behauptet, dass jede Zeit, jede Handlung, jeder Gedanke tatsächlich mehr Möglichkeiten der Selbstverbesserung enthält, als man auf den ersten Blick sieht. Den inneren Zusammenhang dieser verborgenen…

Karl Heinz Roth: Reemtsma auf der Krim. Tabakproduktion und Zwangsarbeit unter der deutschen Besatzungsherrschaft 1941 - 1944

Cover: Karl Heinz Roth. Reemtsma auf der Krim - Tabakproduktion und Zwangsarbeit unter der deutschen Besatzungsherrschaft 1941 - 1944. Edition Nautilus, Hamburg, 2011.
Edition Nautilus, Hamburg 2011
ISBN 9783894017453, Gebunden, 576 Seiten, 39,90 EUR
Was brachte den Reemtsma-Konzern dazu, während des Zweiten Weltkriegs die Tabakwirtschaft der Krim auszubeuten? Und welche Folgen hatte das für die Bevölkerung der Halbinsel, die vom November 1941 bis…

Steve Sem-Sandberg: Die Elenden von Lodz. Roman

Cover: Steve Sem-Sandberg. Die Elenden von Lodz - Roman. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2011.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2011
ISBN 9783608938975, Gebunden, 651 Seiten, 26,95 EUR
Aus dem Schwedischen von Gisela Kosubek. In seinem Roman über das jüdische Getto in Lodz stellt Steve Sem- Sandberg die Frage nach den Mechanismen der Unterdrückung, dem Moment, in dem die Anpassung unerträglich…

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!