Bücherschau des Tages

Ein raffiniertes Diagnoseinstrument für geistige Havarie

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
21.09.2012. Gleich zweimal setzt sich die FAZ mit Mozarts "Zauberflöte" auseinander, mit Jan Assmanns kundigem "Opernbegleiter" und Eva Gesine Baurs Biografie des Librettisten Emanuel Schikaneder. Für die SZ ist Hans Blumenbergs Analyse der Wassermetaphorik eine Quelle der Inspiration. In Hans-Joachim Maaz' Studie über "Die narzisstische Gesellschaft" lernt die NZZ den Narzissmus als Wurzel allen Übels kennen. Und die taz erfährt aus der Steinbrück-Biografie von Eckart Lohse und Markus Wehner: "Steinbrück kann Kanzler, aber es würde nicht gutgehen" (Theo Waigel).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jan Assmann: Die Zauberflöte. Ein literarischer Opernbegleiter. Mit dem Libretto Emanuel Schikaneders und verwandten Märchendichtungen

Cover: Jan Assmann. Die Zauberflöte - Ein literarischer Opernbegleiter. Mit dem Libretto Emanuel Schikaneders und verwandten Märchendichtungen. Manesse Verlag, Zürich, 2012.
Manesse Verlag, München 2012
ISBN 9783717522942, Gebunden, 448 Seiten, 19,95 EUR
Klingendes Mysterium, schöpferische Offenbarung und für zahllose Menschen das prägende Opernerlebnis: "Die Zauberflöte" fasziniert seit mehr als zwei Jahrhunderten Jung wie Alt. Dieser Opernbegleiter…

Eva Gesine Baur: Emanuel Schikaneder. Der Mann für Mozart

Cover: Eva Gesine Baur. Emanuel Schikaneder - Der Mann für Mozart. C.H. Beck Verlag, München, 2012.
C.H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406630866, Gebunden, 464 Seiten, 24,95 EUR
Dass er das Libretto zu Mozarts letzter Oper, der "Zauberflöte", schrieb, hat seinen Namen unvergesslich gemacht. Seinen Zeitgenossen aber war er aus ganz anderen Gründen ein Begriff: als waghalsiger…

Frankfurter Rundschau

Heinz Buschkowsky: Neukölln ist überall.

Cover: Heinz Buschkowsky. Neukölln ist überall. Ullstein Verlag, Berlin, 2012.
Ullstein Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783550080111, Gebunden, 400 Seiten, 19,99 EUR
Zoff auf den Straßen, hohe Arbeitslosigkeit, Überfremdungsängste bei der einheimischen Bevölkerung - das ist die Realität in Berlins Problembezirk Nr. 1. Doch Neukölln ist überall. Heinz Buschkowsky ist…

Neue Zürcher Zeitung

Hans-Joachim Maaz: Die narzisstische Gesellschaft. Ein Psychogramm

Cover: Hans-Joachim Maaz. Die narzisstische Gesellschaft - Ein Psychogramm. C.H. Beck Verlag, München, 2012.
C.H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406640414, Broschiert, 236 Seiten, 17,95 EUR
Gier - den Hals nicht voll kriegen zu können, so lautet die mit Abstand häufigste Antwort auf die Frage nach der tieferen Ursache der Krise unseres Finanz- und Gesellschaftssystems. Der Psychoanalytiker…

Süddeutsche Zeitung

Hans Blumenberg: Quellen, Ströme, Eisberge. Beobachtungen an Metaphern

Cover: Hans Blumenberg. Quellen, Ströme, Eisberge - Beobachtungen an Metaphern. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518224694, Gebunden, 303 Seiten, 21,95 EUR
Herausgegeben von Ulrich von Bülow und Dorit Krusche. Mit zahlreichen Abbildungen. Um der übermächtigen Wirklichkeit zu entkommen, erfinden Menschen Bilder und Mythen, metaphysische und kulturelle Systeme,…

Die Tageszeitung

Heinz Buschkowsky: Neukölln ist überall.

Cover: Heinz Buschkowsky. Neukölln ist überall. Ullstein Verlag, Berlin, 2012.
Ullstein Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783550080111, Gebunden, 400 Seiten, 19,99 EUR
Zoff auf den Straßen, hohe Arbeitslosigkeit, Überfremdungsängste bei der einheimischen Bevölkerung - das ist die Realität in Berlins Problembezirk Nr. 1. Doch Neukölln ist überall. Heinz Buschkowsky ist…

Eckart Lohse/Markus Wehner: Steinbrück. Biografie

Cover: Eckart Lohse / Markus Wehner. Steinbrück - Biografie. Droemer Knaur Verlag, München, 2012.
Droemer Knaur Verlag, München 2012
ISBN 9783426275931, Gebunden, 384 Seiten, 19,99 EUR
Peer Steinbrück ist der beliebteste Oppositionspolitiker. Sein Freund Helmut Schmidt hat ihn bereits zum Kanzlerkandidaten ausgerufen. Unvergessen ist sein Auftritt beim Ausbruch der Finanzkrise. Steinbrück,…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!