Bücherschau des Tages

Angriff der Kampfkäfer

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
11.05.2010. Wer exzentrisches Personal liebt und einen ähnlichen Geschmack wie Thomas Pynchon hat, kommt mit "Flieg, Hitler, flieg", dem Debütroman des 25-jährigen Briten Ned Beauman, voll auf seine Kosten, verspricht die FAZ. Außerdem fordert sie zusammen mit Eberhard Lämmert: Respekt vor dem Poeten. Die NZZ vertieft sich in Ciorans frühen Essay "Über Frankreich", der laut Klappentext noch gespickt ist mit Ausbrüchen vitalistischen Elans! In der SZ empfiehlt Karl-Markus Gauß Juan Gabriel Vasquez' Roman "Die Informanten", der ein dunkles Kapitel deutsch-kolumbianischer Geschichte behandelt.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1966 . Band 19

Cover: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1966  - Band 19. Oldenbourg Verlag, München, 2009.
Oldenbourg Verlag, München 2009
ISBN 9783486589603, Gebunden, 703 Seiten, 64,80 EUR
Bearbeitet von Christine Fabian und Uta Rössel unter Mitwirkung von Ralf Behrendt und anderen. Der Luxemburger EWG-Kompromiss und Frankreichs Austritt aus den Kommandostrukturen der NATO sowie die Forderungen…

Leitmedien. Konzepte - Relevanz - Geschichte. Band 2

Cover: Leitmedien - Konzepte - Relevanz - Geschichte. Band 2. Transcript Verlag, Bielefeld, 2009.
Transcript Verlag, Bielefeld 2009
ISBN 9783837610284, Kartoniert, 250 Seiten, 28,80 EUR
Herausgegeben von Daniel Müller, Annemone Ligensa und Peter Gendolla. Der Begriff des "Leitmediums" steht aktuell zur Disposition. Gibt es noch Leitmedien? Erregte früher meist der angenommene Einfluss…

Ned Beauman: Flieg, Hitler, flieg!. Roman

Cover: Ned Beauman. Flieg, Hitler, flieg! - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2010.
DuMont Verlag, Köln 2010
ISBN 9783832195410, Gebunden, 284 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Englischen von Sophie Kreutzfeldt. England im Jahre 1934: Seth Sinner Roach ist ein kleinwüchsiger jüdischer Boxer mit nur neun Zehen. Nach einem gewonnenen Kampf wird er von einem Gentlemen angesprochen,…

Jan Eike Dunkhase: Werner Conze. Ein deutscher Historiker im 20. Jahrhundert

Cover: Jan Eike Dunkhase. Werner Conze - Ein deutscher Historiker im 20. Jahrhundert. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2010.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2010
ISBN 9783525370124, Gebunden, 378 Seiten, 39,90 EUR
Werner Conze (1910-1986) zählt zu den bedeutendsten, aber auch umstrittensten deutschen Historikern im 20. Jahrhundert. Mit seinen sozial- und begriffsgeschichtlichen Pionierleistungen trug er nach 1945…

Eberhard Lämmert: Respekt vor dem Poeten. Studien zum Status des freien Schriftstellers

Cover: Eberhard Lämmert. Respekt vor dem Poeten - Studien zum Status des freien Schriftstellers. Wallstein Verlag, Göttingen, 2010.
Wallstein Verlag, Göttingen 2010
ISBN 9783835305267, Gebunden, 360 Seiten, 24,90 EUR
Eine kleine Geschichte der Literatur von Goethe bis Grass. Der Aufstieg des Schriftstellers zu einem unternehmerischen Einzelgänger und der Entwurf einer Genie-Ästhetik zur Begründung seiner autonomen…

Frankfurter Rundschau

Volker Rieble: Das Wissenschaftsplagiat. Vom Versagen eines Systems

Cover: Volker Rieble. Das Wissenschaftsplagiat - Vom Versagen eines Systems. Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main, 2010.
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783465041016, Kartoniert, 120 Seiten, 14,80 EUR
Wissenschaftsplagiate kommen häufig vor. Und werden weithin totgeschwiegen - von den Verlagen, von den Universitäten und Wissenschaftsinstitutionen. Nur selten schafft es ein Fall wie Schwintowski ins…

Neue Zürcher Zeitung

Reinhard Brandt: Immanuel Kant - was bleibt?.

Cover: Reinhard Brandt. Immanuel Kant - was bleibt?. Felix Meiner Verlag, Hamburg, 2010.
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2010
ISBN 9783787319565, Gebunden, 269 Seiten, 22,90 EUR
Das Frage-Buch von Reinhard Brandt beginnt mit einer Entdeckung: Die Raum-Zeit-Lehre der Kritik der reinen Vernunft enthält als Subtext einen Gottesbeweis. Welche Rolle spielt die Theologie in der Grundlage…

E.M. Cioran: Über Frankreich.

Cover: E.M. Cioran. Über Frankreich. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2010.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518421468, Gebunden, 104 Seiten, 17,80 EUR
Aus dem Rumänischen von Ferdinand Leopold. Überraschend tauchte kürzlich im Nachlass E. M. Ciorans ein Essay auf, den er 1941 in Frankreich noch in rumänischer Sprache schrieb: Über Frankreich. "Ich glaube…

Alma Guillermoprieto: Havanna im Spiegel. Eine Erinnerung an die Revolution

Cover: Alma Guillermoprieto. Havanna im Spiegel - Eine Erinnerung an die Revolution. Berenberg Verlag, Berlin, 2009.
Berenberg Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783937834337, Gebunden, 320 Seiten, 25,00 EUR
Aus dem Spanischen und Englischen von Matthias Wolf. 1970 verließ die junge Mexikanerin Alma Guillermoprieto New York, um in Havanna als Dozentin an der Staatlichen Ballettschule zu lehren. Fast ein Jahr…

Süddeutsche Zeitung

Tony Judt: Das vergessene 20. Jahrhundert. Die Rückkehr des politischen Intellektuellen

Cover: Tony Judt. Das vergessene 20. Jahrhundert - Die Rückkehr des politischen Intellektuellen. Carl Hanser Verlag, München, 2010.
Carl Hanser Verlag, München 2010
ISBN 9783446235090, Gebunden, 475 Seiten, 27,90 EUR
Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Was bedeutet soziale Gerechtigkeit? Welchen Platz nimmt Europa neben den Supermächten ein? In Zeiten der Krise rücken diese Grundsatzfragen wieder in den Mittelpunkt.…

Juan Gabriel Vasquez: Die Informanten. Roman

Cover: Juan Gabriel Vasquez. Die Informanten - Roman. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2010.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783895610059, Gebunden, 381 Seiten, 22,90 EUR
Aus dem Spanischen von Susanne Lange. Voller Stolz schenkt der junge kolumbianische Journalist Gabriel Santoro seinem Vater, einem bekannten Rhetorikprofessor, sein erstes Buch. Er kann nicht ahnen, dass…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!