Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
21.06.2006. Mit Kritiken zu Matthias Matussek: "Wir Deutschen" in der FR, Hans Magnus Enzensberger: "Josefine und ich" in der NZZ, Salman Rushdie: "Shalimar der Narr" in der FR, Johannes Gelich: "Chlor" in der NZZ und Volker Klotz: "Erzählen" in der SZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jani Kirov: Die soziale Logik des Rechts. Recht und Gesellschaft der römischen Republik

Cover: Jani Kirov. Die soziale Logik des Rechts - Recht und Gesellschaft der römischen Republik. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2005.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2005
ISBN 9783899712582, Gebunden, 223 Seiten, 38,90 EUR
Die neuere Altertumsforschung hat den Begriff des Politischen in Rom von dessen früher allzu starker Fokussierung auf den Staat gelöst und deutlich gemacht, daß Politik sich nicht nur in Bezug auf Staat…

Konrad Groß/Wolfgang Klooß/Reingard Nischik: Kanadische Literaturgeschichte.

Cover: Konrad Groß (Hg.) / Wolfgang Klooß (Hg.) / Reingard Nischik (Hg.). Kanadische Literaturgeschichte. J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar, 2005.
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart 2005
ISBN 9783476020628, Gebunden, 455 Seiten, 34,95 EUR
Wer von Nordamerika spricht, meint zumeist die USA, nicht aber Kanada, die zweite nordamerikanische Nation, deren Literatur längst - man denke an Namen wie Atwood, Ondaatje, Munro, Hemon, Tremblay, Hebert…

Frankfurter Rundschau

Matthias Matussek: Wir Deutschen. Warum die anderen uns gern haben können

Cover: Matthias Matussek. Wir Deutschen - Warum die anderen uns gern haben können. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2006.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783100489227, Gebunden, 351 Seiten, 18,90 EUR
Deutsche Helden? Es gibt sie! Ob in der Malerei, Kunst oder Literatur, der Journalist und Auslandskorrespondent Matthias Matussek macht Ansätze einer frischen, neuen deutschen Kultur aus und zeigt, was…

Anna Mieszkowska: Die Mutter der Holocaust-Kinder. Irena Sendler und die geretteten Kinder aus dem Warschauer Ghetto

Cover: Anna Mieszkowska. Die Mutter der Holocaust-Kinder - Irena Sendler und die geretteten Kinder aus dem Warschauer Ghetto. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2006.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
ISBN 9783421059123, Gebunden, 318 Seiten, 22,90 EUR
Aus dem Polnischen von Urszula Usakowska-Wolff und Manfred Wolff. Warschau zur Zeit der deutschen Besatzung: Obwohl für die geringste Hilfeleistung gegenüber Juden die Todesstrafe droht, gelingt es der…

Salman Rushdie: Shalimar der Narr. Roman

Cover: Salman Rushdie. Shalimar der Narr - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2006.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2006
ISBN 9783498057749, Gebunden, 542 Seiten, 22,90 EUR
Aus dem Englischen von Bernhard Robben. Vor den Augen seiner Tochter in Santa Monica wird Professor Max Ophuls, Ex-US-Botschafter in Indien, von seinem moslemischen Chauffeur ermordet. Die Geschichte…

Ingrid Strobl: Es macht die Seele kaputt. Junkiefrauen auf dem Strich

Cover: Ingrid Strobl. Es macht die Seele kaputt - Junkiefrauen auf dem Strich. Orlanda Frauenverlag, Berlin, 2006.
Orlanda Frauenverlag, Berlin 2006
ISBN 9783936937350, Kartoniert, 220 Seiten, 18,50 EUR
Ingrid Strobl hat 13 heroinabhängige Prostituierte ausführlich zu ihrem Leben befragt. In ihrem Buch erzählt sie die Geschichten dieser Frauen, von denen die meisten noch anschaffen, einige aber auch…

Neue Zürcher Zeitung

Hans Magnus Enzensberger: Josefine und ich. Eine Erzählung

Cover: Hans Magnus Enzensberger. Josefine und ich - Eine Erzählung. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2006.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518418215, Gebunden, 148 Seiten, 15,00 EUR
Eine geradezu unheimliche Begegnung: Joachim, ein durchaus vernünftiger junger Mann von dreißig Jahren, erfolgreicher Wirtschaftsexperte, gerät im Herbst 1990 in die Fänge einer rätselhaften, herrschsüchtigen…

Johannes Gelich: Chlor. Roman

Cover: Johannes Gelich. Chlor - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2006.
Droschl Verlag, Graz 2006
ISBN 9783854206996, Gebunden, 211 Seiten, 18,50 EUR
Während draußen der Konkurrenzkampf tobt und die kalte Hand der Ökonomie alles zu erdrücken droht, verbringt der Erzähler seine Tage im Hallenbad, eingehüllt vom sanften Plätschern des Wassers, von den…

William Trevor: Seitensprung. Erzählungen

Cover: William Trevor. Seitensprung - Erzählungen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2005.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2005
ISBN 9783455077797, Gebunden, 237 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit. Liebe ist unberechenbar - sie verändert sich, vergeht, wird in der Erinnerung verklärt oder nicht erwidert. Von ihrer allgegenwärtigen Zerbrechlichkeit erzählen…

Süddeutsche Zeitung

Ruy Castro: Bossa Nova. Die Geschichte der brasilianischen Musik

Cover: Ruy Castro. Bossa Nova - Die Geschichte der brasilianischen Musik. Hannibal Verlag, Innsbruck, 2006.
Hannibal Verlag, Planegg 2006
ISBN 9783854452492, Kartoniert, 501 Seiten, 29,90 EUR
Aus dem Portugiesischen von Nicolai Schweder-Schreiner. Rio de Janeiro in den 50er- und 60er-Jahren: Castros Buch rekonstruiert das Leben der Boheme und die kulturelle Aufbruchsstimmung in Brasilien,…

Christoph Keese: Verantwortung jetzt. Wie wir uns und anderen helfen und nebenbei unser Land in Ordnung bringen

Cover: Christoph Keese. Verantwortung jetzt - Wie wir uns und anderen helfen und nebenbei unser Land in Ordnung bringen. C. Bertelsmann Verlag, München, 2006.
C. Bertelsmann Verlag, München 2006
ISBN 9783570008928, Gebunden, 272 Seiten, 16,00 EUR
Niedergang, Werteverlust, Orientierungslosigkeit, Zukunftsangst - die Zustandsszenarios in Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts schwelgen in Molltönen. Doch der Ruf nach anderen Politikern, besseren…

Volker Klotz: Erzählen. Von Homer zu Boccaccio, von Cervantes zu Faulkner

Cover: Volker Klotz. Erzählen - Von Homer zu Boccaccio, von Cervantes zu Faulkner. C.H. Beck Verlag, München, 2006.
C.H. Beck Verlag, München 2006
ISBN 9783406542732, Gebunden, 508 Seiten, 29,90 EUR
Volker Klotz zeigt in diesem Buch an Meisterwerken der Weltliteratur, was seit Homer "Erzählen" bedeutet, was daran konstant geblieben ist und wie es sich im Lauf der Jahrtausende verändert hat. Wieso…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!