Bücherschau des Tages

Kindlich freie Feldforschung

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
14.03.2017. Von wilder Fabulierlust umtost erlebt die FAZ mit Franzobel noch einmal das verstörende Ende der französischen Fregatte Medusa. Die SZ bereitet sich auf das Unterholz vor und lernt von Charles Foster, als Dachs, Otter oder Hirsch zu leben. Die taz sucht mit Daniel Schreiber in Berlin ein "Zuhause". Und die NZZ geht mit Franz Schuh in die Operette Österreich.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Franzobel: Das Floß der Medusa. Roman

Cover: Franzobel. Das Floß der Medusa - Roman. Zsolnay Verlag, Wien, 2017.
Zsolnay Verlag, Wien 2017
ISBN 9783552058163, Gebunden, 592 Seiten, 26,00 EUR
18. Juli 1816: Vor der Westküste von Afrika entdeckt der Kapitän der Argus ein etwa zwanzig Meter langes Floß. Was er darauf sieht, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: hohle Augen, ausgedörrte…

Gerd Hankel: Ruanda. Leben und Neuaufbau nach dem Völkermord. Wie Geschichte gemacht und zur offiziellen Wahrheit wird

Cover: Gerd Hankel. Ruanda - Leben und Neuaufbau nach dem Völkermord. Wie Geschichte gemacht und zur offiziellen Wahrheit wird. zu Klampen Verlag, Springe, 2016.
zu Klampen Verlag, Springe 2016
ISBN 9783866745391, Gebunden, 487 Seiten, 24,80 EUR
Wie entwickelt sich ein Land nach einem Völkermord? Wie leben Täter und Opfer zusammen? Welche Wahrheit bildet das Fundament des Zusammenlebens? Und welcher Gebrauch wird von dieser Wahrheit nach innen…

Gusel Jachina: Suleika öffnet die Augen. Roman

Cover: Gusel Jachina. Suleika öffnet die Augen - Roman. Aufbau Verlag, Berlin, 2017.
Aufbau Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783351036706, Gebunden, 541 Seiten, 22,95 EUR
Aus dem Russischen von Helmut Ettinger. Suleika ist eine tatarische Bäuerin. Eingeschüchtert und rechtlos lebt die Mutter von vier im Säuglingsalter gestorbenen Kindern auf dem Hof ihres viel älteren…

Karl Jaspers: Vom Ursprung und Ziel der Geschichte.

Cover: Karl Jaspers. Vom Ursprung und Ziel der Geschichte. Schwabe Verlag, Basel, 2016.
Schwabe Verlag, Basel 2016
ISBN 9783796534294, Gebunden, 284 Seiten, 84,00 EUR
Die zentrale Annahme dieses Buches ist die universalgeschichtliche These von einer Achsenzeit (880-200 v. Chr.) in der Weltgeschichte, in der voneinander unabhängig in China, Indien und dem Abendland…

Eckard Michels: Schahbesuch 1967. Fanal für die Studentenbewegung

Cover: Eckard Michels. Schahbesuch 1967 - Fanal für die Studentenbewegung. Ch. Links Verlag, Berlin, 2017.
Ch. Links Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783861539438, Kartoniert, 360 Seiten, 25,00 EUR
Der neuntägige Staatsbesuch des persischen Schahs Mohammed Reza Pahlavi und seiner Frau Farah im Mai/Juni 1967 wurde von bundesweiten Protesten begleitet, in deren Verlauf am 2. Juni der Polizist Karl-Heinz…

Frankfurter Rundschau

Michael Connelly: Scharfschuss. Thriller

Cover: Michael Connelly. Scharfschuss - Thriller. Droemer Knaur Verlag, München, 2016.
Droemer Knaur Verlag, München 2016
ISBN 9783426281437, Kartoniert, 464 Seiten, 22,99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Sepp Leeb. In seinem 19. Fall ermittelt Harry Bosch zusammen mit seiner neuen Partnerin Lucia Soto vom Los Angeles Police Department in einem rätselhaften Mordfall, der weit…

Adrian McKinty: Rain Dogs. Kriminalroman

Cover: Adrian McKinty. Rain Dogs - Kriminalroman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2017.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518467473, Kartoniert, 404 Seiten, 14,95 EUR
Aus dem Englischen von Peter Torberg. Unruhen bekämpfen, Herzschmerz und Fälle aufklären, die aber nicht vor Gericht gebracht werden dürfen, darin ist Sean Duffy als katholischer Bulle in Nordirland inzwischen…

Therese Behr-Schnabel/Artur Schnabel: Ein halbes Jahrhundert Musik. Der Briefwechsel Artur Schnabel und Therese Behr-Schnabel 1900-1951

Cover: Therese Behr-Schnabel / Artur Schnabel. Ein halbes Jahrhundert Musik - Der Briefwechsel Artur Schnabel und Therese Behr-Schnabel 1900-1951. Wolke Verlag, Hofheim, 2016.
Wolke Verlag, Hofheim 2016
ISBN 9783955931025, Gebunden, 2072 Seiten, 89,00 EUR
Herausgegeben von Britta Materne und Ann Schnabel Mottier. Über ein halbes Jahrhundert, von 1900 bis 1951, schreiben sich das Musikerpaar Therese Behr-Schnabel und Artur Schnabel. Sie, eine aus Mainz…

Neue Zürcher Zeitung

Franz Schuh: Fortuna. Aus dem Magazin des Glücks

Cover: Franz Schuh. Fortuna - Aus dem Magazin des Glücks. Zsolnay Verlag, Wien, 2017.
Zsolnay Verlag, Wien 2017
ISBN 9783552058200, Gebunden, 256 Seiten, 22,00 EUR
"Ich schreibe über das Glück", schreibt Franz Schuh, "erstens weil ich Glück hatte, und zwar so viel, dass ich damit dem unvermeidlichen Unheil trotzen kann. Zweitens weil ich den Eindruck habe, dass…

Jean-Luc Seigle: Ich schreibe Ihnen im Dunkeln. Roman

Cover: Jean-Luc Seigle. Ich schreibe Ihnen im Dunkeln - Roman. C.H. Beck Verlag, München, 2017.
C.H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406697180, Gebunden, 207 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Französischen von Andrea Spingler. Es ist eine wahre Begebenheit, die Jean-Luc Seigle in seinem neuen Roman von der Hauptfigur Pauline erzählen lässt, als sie, in einem Haus in Marokko sitzend,…

Süddeutsche Zeitung

Charles Foster: Der Geschmack von Laub und Erde. Wie ich versuchte, als Tier zu leben

Cover: Charles Foster. Der Geschmack von Laub und Erde - Wie ich versuchte, als Tier zu leben. Malik Verlag, München, 2017.
Malik Verlag, München 2017
ISBN 9783890292625, Gebunden, 288 Seiten, 20,00 EUR
Was fühlt ein Tier, wie lebt es und wie nimmt es seine Umwelt wahr? Um das herauszufinden, tritt Charles Foster ein faszinierendes Experiment an. Er schlüpft in die Rolle von fünf verschiedenen Tierarten:…

Die Tageszeitung

Lukas Bärfuss: Hagard. Roman

Cover: Lukas Bärfuss. Hagard - Roman. Wallstein Verlag, Göttingen, 2017.
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835318403, Gebunden, 174 Seiten, 19,90 EUR
Ein Mann, eben stand er während des Feierabendgedrängels noch am Eingang eines Warenhauses, folgt aus einer Laune heraus einer Frau. Er kennt sie nicht, sieht sie auch nur von hinten, aber wie in einem…

Daniel Schreiber: Zuhause. Die Suche nach dem Ort, an dem wir leben wollen

Cover: Daniel Schreiber. Zuhause - Die Suche nach dem Ort, an dem wir leben wollen. Hanser Berlin, Berlin, 2017.
Hanser Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783446254749, Gebunden, 144 Seiten, 18,00 EUR
Wo gehören wir hin? Was ist unser Zuhause in einer Zeit, in der sich immer weniger Menschen sinnstiftend dem Ort verbunden fühlen, an dem sie geboren wurden? In seinem persönlichen Essay beschreibt Daniel…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!