Bücherschau des Tages

Durch die Uckermark

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
30.09.2019. Bewegt liest die SZ Friederike Manners autobiografischen Roman "Die dunklen Jahre" über eine Autorin, die an Heuchelei und Gemeinheit im Nachkriegsösterreich zerbricht. Die taz lotet mit Catherine Lacey die Untiefen des heutigen Liebesmarkts aus. Der Dlf stellt Margaret Atwoods Pageturner "Die Zeuginnen" selbstbewusst neben Orwell und Huxley ins Regal. SZ und DlfKultur erkunden mit Julia Ebner rechtsradikale und islamistische "Radikalisierungsmaschinen".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Julia Ebner: Radikalisierungsmaschinen. Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren

Cover: Julia Ebner. Radikalisierungsmaschinen - Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518470077, Kartoniert, 334 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Englischen von  Kirsten Riesselmann. Julia Ebner verfolgt hauptberuflich Extremisten. Undercover mischt sie sich unter Hacker, Terroristen, Trolle, Fundamentalisten und Verschwörer, sie kennt die…

Friederike Manner: Die dunklen Jahre. Roman

Cover: Friederike Manner. Die dunklen Jahre - Roman. Edition Atelier, Wien, 2019.
Edition Atelier, Wien 2019
ISBN 9783990650080, Gebunden, 424 Seiten, 28,00 EUR
Die Ehe von Klara und Ernst ist am Ende, längst haben sich die Lektorin und der Arzt entfremdet. Doch 1938 ändert sich alles. Die NS-Truppen marschieren in Österreich ein, und Klara will ihren jüdischen…

Matthias Quent: Deutschland rechts außen. Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können

Cover: Matthias Quent. Deutschland rechts außen - Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können. Piper Verlag, München, 2019.
Piper Verlag, München 2019
ISBN 9783492061704, , 304 Seiten, 18,00 EUR
Reaktionäre Parteien verzeichnen wachsenden Zulauf - und sie gewinnen sogar Wahlen. Der Hass wächst, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft geraten unter Druck. Doch der Rechtsruck ist kein zufälliges…

Die Tageszeitung

Catherine Lacey: Das Girlfriend-Experiment. Roman

Cover: Catherine Lacey. Das Girlfriend-Experiment - Roman. Aufbau Verlag, Berlin, 2019.
Aufbau Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783351037543, Gebunden, 320 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Bettina Abarbanell. In hypnotischen Sätzen zieht uns Catherine Laceys Roman hinein in das Girlfriend-Experiment, ins Leben gerufen von Kurt Sky, einem so berühmten wie exzentrischen…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Margaret Atwood: Die Zeuginnen. Roman

Cover: Margaret Atwood. Die Zeuginnen - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2019.
Berlin Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783827014047, Gebunden, 576 Seiten, 25,00 EUR
Aus dem Englischen von Monika Baartz. "Und so steige ich hinauf, in die Dunkelheit dort drinnen oder ins Licht." - Als am Ende vom "Report der Magd" die Tür des Lieferwagens und damit auch die Tür von…

Moira Frank: Nachtschwärmer. (Ab 14 Jahre)

Cover: Moira Frank. Nachtschwärmer - (Ab 14 Jahre). cbj Verlag, München, 2019.
cbj Verlag, München 2019
ISBN 9783570165058, Gebunden, 400 Seiten, 17,00 EUR
Ganze drei Wochen hatte Helena einen Halbbruder. Lukas hat sie auf Facebook gefunden, sie haben stundenlang telefoniert, doch bevor sie sich treffen können, stirbt er bei einem Verkehrsunfall. Als Helena…

Deutschlandfunk Kultur

Julia Ebner: Radikalisierungsmaschinen. Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren

Cover: Julia Ebner. Radikalisierungsmaschinen - Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518470077, Kartoniert, 334 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Englischen von  Kirsten Riesselmann. Julia Ebner verfolgt hauptberuflich Extremisten. Undercover mischt sie sich unter Hacker, Terroristen, Trolle, Fundamentalisten und Verschwörer, sie kennt die…

Ulrike Herrmann: Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen. Warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind

Cover: Ulrike Herrmann. Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen - Warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind. Westend Verlag, Frankfurt am Main, 2019.
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783864892639, Gebunden, 320 Seiten, 24,00 EUR
Deutschland ist reich, aber die gängigen Erklärungen sind falsch. So soll Ludwig Erhard der "Vater" des Wirtschaftswunders gewesen sein - in Wahrheit war er ein unfähiger Ökonom, ein Profiteur im Dritten…