Bücherschau des Tages

Die Farbigkeit der Eiswüste

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
06.03.2020. Die SZ schaut mit Frank Witzel in die Abgründe einer Kindheit in der frühen Bundesrepublik. Die FAZ legt mit Jan Wenzel verspielt das Jahr 1990 frei und lässt sich von Umberto Eco ganz ohne schrille Töne zum Nachdenken über Faschismus anregen. Die FR sucht mit Anne Tylers Jedermann den "Sinn des Ganzen". Dlf-Kultur geht mit Nick Hornby zur Paartherapie und versteht die Welt besser dank Eugene Thackers Horrorvisionen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ali Can: Mehr als eine Heimat. Wie ich Deutschsein neu definiere

Cover: Ali Can. Mehr als eine Heimat - Wie ich Deutschsein neu definiere. Bibliographisches Institut, Berlin, 2019.
Bibliographisches Institut, Berlin 2019
ISBN 9783411747320, Kartoniert, 224 Seiten, 15,00 EUR
Was bedeutet es, deutsch zu sein? Die Zeit für eine Neudefinition ist reif, meint Ali Can, dessen Twitterkampagne #MeTwo im Sommer 2018 ein enormes Echo auslöste. Zehntausende Menschen mit Migrationshintergrund…

Umberto Eco: Der ewige Faschismus.

Cover: Umberto Eco. Der ewige Faschismus. Carl Hanser Verlag, München, 2020.
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446265769, Gebunden, 80 Seiten, 10,00 EUR
Mit einem Vorwort von Roberto Saviano. Aus dem Italienischen von Burkhart Kroeber. Faschismus und Totalitarismus, Integration und Intoleranz, Migration und Europa, Identität, das Eigene und das Fremde…

Bijan Fateh-Moghadam: Die religiös-weltanschauliche Neutralität des Strafrechts. Zur strafrechtlichen Beobachtung religiöser Pluralität

Cover: Bijan Fateh-Moghadam. Die religiös-weltanschauliche Neutralität des Strafrechts - Zur strafrechtlichen Beobachtung religiöser Pluralität. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2019.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2019
ISBN 9783161537660, Gebunden, 438 Seiten, 89,00 EUR
Die spezifischen Bedingungen religiös-weltanschaulicher Pluralität zu Beginn des 21. Jahrhunderts stellen die Strafrechtswissenschaft vor neue Herausforderungen. In seiner grundlagenorientierten Neubestimmung…

Jan Wenzel: Das Jahr 1990 freilegen.

Cover: Jan Wenzel (Hg.). Das Jahr 1990 freilegen. Spector Books, Leipzig, 2019.
Spector Books, Leipzig 2019
ISBN 9783959053198, Kartoniert, 592 Seiten, 36,00 EUR
Mit zahlreichen Schwarzweiß- und Farbfotografien. Vergleicht man die Jahre 1989 und 1990, zeigt sich, dass sie in der kollektiven Erinnerung höchst unterschiedlich präsent sind. Die Meisten können sich…

Frankfurter Rundschau

Anne Tyler: Der Sinn des Ganzen. Roman

Cover: Anne Tyler. Der Sinn des Ganzen - Roman. Kein und Aber Verlag, Zürich, 2020.
Kein und Aber Verlag, Zürich 2020
ISBN 9783036958200, Gebunden, 224 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Michaela Grabinger. Micah Mortimer liebt Gewohnheiten, Selbstgespräche und eine ordentliche Wohnung. Jeden Tag beginnt er mit einem Morgenlauf um 7.15 Uhr, duscht, frühstückt…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Albrecht Selge: Beethovn. Roman

Cover: Albrecht Selge. Beethovn - Roman. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2020.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783737100687, Gebunden, 240 Seiten, 22,00 EUR
Wo ist Beethoven, wer und warum? Wien, in den 1820er Jahren: Ein Student irrt, auf der Suche nach dem Schatten des Komponisten, durchs nächtliche Gassengewirr der Stadt. Eine lebens- und liebeslustige…

Frank Witzel: Inniger Schiffbruch. Roman

Cover: Frank Witzel. Inniger Schiffbruch - Roman. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2020.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2020
ISBN 9783957578389, Gebunden, 360 Seiten, 25,00 EUR
Die Beschäftigung mit dem Nachlass seines verstorbenen Vaters ruft im Erzähler von Frank Witzels autobiografischem Roman Erinnerungen an eine Kindheit wach, in der das Fernsehen den Vorabend erfindet.…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Jean-Philippe Toussaint: Der USB-Stick. Roman

Cover: Jean-Philippe Toussaint. Der USB-Stick - Roman. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main, 2020.
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783627002732, Gebunden, 192 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Französischen von Joachim Unseld. Jean Detrez ist als Leiter einer Abteilung der Europäischen Kommission mit Zukunftsforschung befasst. Er ist Zukunftsexperte - aber kein Experte seiner eigenen…

Deutschlandfunk Kultur

Julien Blanc-Gras: Das Eis brechen. Meine Reise in die Arktis

Cover: Julien Blanc-Gras. Das Eis brechen - Meine Reise in die Arktis. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main, 2020.
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783866486058, Gebunden, 160 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Französischen von Annika Klapper. Zwei bretonische Seeleute, ein Künstler und ein Schriftsteller ohne jegliche Segelkenntnisse nehmen an Bord der "Atka" Kurs auf Grönland - ein Land, in dem sich…

Nick Hornby: Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst. Eine Ehe in zehn Sitzungen

Cover: Nick Hornby. Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst - Eine Ehe in zehn Sitzungen. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2020.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2020
ISBN 9783462054101, Gebunden, 160 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Englischen Ingo Hertzke. Wie im richtigen Leben - Hornby über eine Paartherapie.Tom und Louise machen eine Paartherapie, denn nach vielen Ehejahren ist die Beziehung mehr oder weniger in eine…

Eugene Thacker: Im Staub dieses Planeten. Horror der Philosophie

Cover: Eugene Thacker. Im Staub dieses Planeten - Horror der Philosophie. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2020.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2020
ISBN 9783957577078, Gebunden, 250 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Amerikanischen Frank Brown. Die Welt ist zunehmend undenkbar geworden: Umweltkatastrophen, Pandemien, und am Horizont grinst die Fratze des Aussterbens der Menschheit. Angesichts dieser Szenarien…