Bücherschau des Tages

Genialische Brachial-Poesie

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
24.03.2020. Der DlfKultur versinkt beglückt mit Hilary Mantels Tudor-Roman "Spiegel und Licht" in Englands krawalliger Renaissance. Die SZ liest im Briefwechsel nach, wie Hermann Hesses Söhne gegen das Bonzentum ihres Vaters aufbegehrten. Die FAZ verfolgt amüsiert, wie Alfred Kerr in "Yankee Land" einen Hort der pragmatischen Vernunft entdeckte.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Andrew Abbott: Prozessuales Denken. Reflexionen über Marx und Weber

Cover: Andrew Abbott. Prozessuales Denken - Reflexionen über Marx und Weber. Hamburger Edition, Hamburg, 2019.
Hamburger Edition, Hamburg 2019
ISBN 9783868543346, Gebunden, 120 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Michael Adrian. Andrew Abbott unterzieht Texte von Karl Marx und Max Weber einer kritischen Re-Lektüre. Marx sieht die Gegenwart, so Abbotts Lesart, nur durch Kräfte der Vergangenheit…

Peter Beule: Auf dem Weg zur neoliberalen Wende?. Die Marktdiskurse der deutschen Christdemokratie und der britischen Konservativen in den 1970er-Jahren

Cover: Peter Beule. Auf dem Weg zur neoliberalen Wende? - Die Marktdiskurse der deutschen Christdemokratie und der britischen Konservativen in den 1970er-Jahren. Droste Verlag, Düsseldorf, 2019.
Droste Verlag, Düsseldorf 2019
ISBN 9783770053438, Gebunden, 576 Seiten, 64,00 EUR
Die infolge der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise seit dem Jahr 2008 neu entfachten Diskussionen über das Verhältnis von Markt, Staat und Politik lenken die Aufmerksamkeit auf Problemlagen, deren…

Joschka Fischer: Willkommen im 21. Jahrhundert. Europas Aufbruch und die deutsche Verantwortung

Cover: Joschka Fischer. Willkommen im 21. Jahrhundert - Europas Aufbruch und die deutsche Verantwortung. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2020.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2020
ISBN 9783462054736, Gebunden, 208 Seiten, 20,00 EUR
Zwei Jahrzehnte ist das 21. Jahrhundert jetzt alt, und die Konturen einer neuen Welt(un)ordnung werden immer deutlicher erkennbar: der Aufstieg Chinas, die Verlagerung der weltpolitischen Achse hin zum…

Alfred Kerr: Yankee Land. Eine Reise durch Amerika 1924

Cover: Alfred Kerr. Yankee Land - Eine Reise durch Amerika 1924. Aufbau Verlag, Berlin, 2019.
Aufbau Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783351037192, Gebunden, 243 Seiten, 22,00 EUR
"Vieles liegt hinter mir. Nach der Seefahrt - welche Landreisen! Der Weg vom Atlantischen zum Stillen Ozean. Nicht in einem Hieb, sondern mit Wanderfahrten, Wunderfahrten kreuz und quer." Alfred Kerr.…

Irina Liebmann: Die Große Hamburger Straße. Roman

Cover: Irina Liebmann. Die Große Hamburger Straße - Roman. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2020.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783895612589, Gebunden, 240 Seiten, 22,00 EUR
Die Große Hamburger Straße ist eine Straße in der alten Mitte Berlins. Von dieser alten Mitte ist beinahe nichts mehr erhalten, denn abgerissen, begradigt und auch mal verschoben wurden die Häuser hier…

Frankfurter Rundschau

Reto Hänny: Sturz. Das dritte Buch vom Flug. Roman

Cover: Reto Hänny. Sturz - Das dritte Buch vom Flug. Roman. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2020.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2020
ISBN 9783957578709, Gebunden, 600 Seiten, 36,00 EUR
Aus der Höhe des Bündner Bergdorfs abgestürzt in die Stadt im Tal, wo eine fremde Sprache gesprochen wird und Sitten herrschen, denen der Bub vom Land hilflos begegnet, beginnt für ihn eine Zeit des Leidens.…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Hermann Hesse: "Mit dem Vertrauen, das wir einander nicht verloren gehen können". Briefwechsel mit seinen Söhnen Bruno und Heiner

Cover: Hermann Hesse. "Mit dem Vertrauen, das wir einander nicht verloren gehen können" - Briefwechsel mit seinen Söhnen Bruno und Heiner. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518429051, Gebunden, 360 Seiten, 34,00 EUR
Herausgegeben von Michael Limberg. Es ist nicht leicht, Sohn eines berühmten Vaters zu sein. Zumal wenn der Vater häufig abwesend ist und dann auch noch die Familie zerbricht. Wie es Hermann Hesse und…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Hilary Mantel: Spiegel und Licht. Roman

Cover: Hilary Mantel. Spiegel und Licht - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2020.
DuMont Verlag, Köln 2020
ISBN 9783832197247, Gebunden, 1104 Seiten, 32,00 EUR
Aus dem Englischen von Werner Löcher-Lawrence. England, Mai 1536. Anne Boleyn ist tot, innerhalb eines Herzschlags von einem angeheuerten Henker aus Frankreich geköpft. Während ihre sterblichen Überreste…