Bücherschau des Tages

Wer nicht übertreiben will

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
19.10.2020. Nur bewundern kann der Dlf, wie Nadeschda Mandelstams in ihren neu übersetzten "Erinnerungen an das Jahrhundert der Wölfe" von einer Epoche der Angst erzählt. Die FR liest Santiago Amigorenas argentinischen Roman "Kein Ort ist fern genug". Der politischen Mitte, die sich aus falscher Toleranz gegenüber dem radikalen Rand auf die Lippen beißt, reicht die SZ mit Hamed Abdel Samad ein Taschentuch. Und die FAZ schaltet auf geringsten Prüfwiderstand und feiert das Hörbuch "500 Meisterwerke deutscher Dichtung und Erzählkunst".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

500 Meisterwerke deutscher Dichtung und Erzählkunst. Ein Hausschatz mit Goethe, Heine, Rilke, Tucholsky, Schnitzler u. a. (3 CDs)

Cover: 500 Meisterwerke deutscher Dichtung und Erzählkunst - Ein Hausschatz mit Goethe, Heine, Rilke, Tucholsky, Schnitzler u. a. (3 CDs). Audiobuch, Freiburg, 2020.
Audiobuch, Freiburg 2020
ISBN 9783958625433, CD, 29,95 EUR
3 mp3-CDs mit 1820 Minuten Laufzeit. Diese Sammlung klassischer Dichtung und Erzählkunst entführt auf eine dreißigstündige Reise von der frühen Neuzeit bis zur beginnenden Moderne. Alle großen Autoren…

Paul Asall: "Ich schreibe unentwegt ein Leben lang". Marcel Reich-Ranicki im Gespräch. 4 CDs

Cover: Paul Asall (Hg.). "Ich schreibe unentwegt ein Leben lang" - Marcel Reich-Ranicki im Gespräch. 4 CDs. Osterwoldaudio, Hamburg, 2020.
Osterwoldaudio, Hamburg 2020
ISBN 9783869524641, CD, 14,00 EUR
4 CDs mit 270 Minuten laufzeit. Marcel Reich-Ranicki hat das literarische Leben in Deutschland geprägt wie wenige andere: Als Leiter der Literaturredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung war er der…

Frankfurter Rundschau

Santiago Amigorena: Kein Ort ist fern genug. Roman

Cover: Santiago Amigorena. Kein Ort ist fern genug - Roman. Aufbau Verlag, Berlin, 2020.
Aufbau Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783351038311, Gebunden, 184 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Französischen von Nicola Denis. Santiago Amigorena erzählt die Geschichte seines Großvaters: In den Zwanzigern flüchtet Vicente Rosenberg aus Warschau nach Buenos Aires. Dort verliebt er sich…

Neue Zürcher Zeitung

Ingeborg Villinger: Gretha Jünger. Die unsichtbare Frau

Cover: Ingeborg Villinger. Gretha Jünger - Die unsichtbare Frau. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2020.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2020
ISBN 9783608983524, Gebunden, 464 Seiten, 26,00 EUR
Gretha Jünger: Pianistin, Bühnenkünstlerin, souveräne Literatin und Briefeschreiberin, Ehefrau von Ernst Jünger. Dieses Porträt macht das Leben einer Frau sichtbar, die sich stets im Spannungsfeld zwischen…

Süddeutsche Zeitung

Hamed Abdel-Samad: Aus Liebe zu Deutschland. Ein Warnruf

Cover: Hamed Abdel-Samad. Aus Liebe zu Deutschland - Ein Warnruf. dtv, München, 2020.
dtv, München 2020
ISBN 9783423282475, Kartoniert, 224 Seiten, 20,00 EUR
Deutschland hat eine Tradition der Aufklärung - und eine der Inhumanität. Demokratie, Meinungsfreiheit, Pluralität haben uns die Alliierten gebracht. Es ist an der Zeit, sich dieser Werte bewusst zu werden…

Gustave Flaubert: Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend. Roman

Cover: Gustave Flaubert. Lehrjahre der Männlichkeit - Geschichte einer Jugend. Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2020.
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446267695, Gebunden, 800 Seiten, 42,00 EUR
Aus dem Französischen neu übersetzt von Elisabeth Edl. Die "Éducation sentimentale" wurde nach "Madame Bovary" Flauberts zweites Meisterwerk: Frédéric Moreau ist achtzehn, und es wird ernst. Auf einem…

Hanne Lessau: Entnazifizierungsgeschichten. Die Auseinandersetzung mit der eigenen NS-Vergangenheit in der frühen Nachkriegszeit

Cover: Hanne Lessau. Entnazifizierungsgeschichten - Die Auseinandersetzung mit der eigenen NS-Vergangenheit in der frühen Nachkriegszeit. Wallstein Verlag, Göttingen, 2020.
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835335141, Gebunden, 526 Seiten, 46,00 EUR
Die Entnazifizierung neu erzählt - ein genauer Blick auf die individuelle Auseinandersetzung der Deutschen mit ihrer NS-Vergangenheit.Über die Entnazifizierung scheint das Urteil längst gesprochen: In…

Ahmad Mansour: Solidarisch sein!. Gegen Rassismus, Antisemitismus und Hass

Cover: Ahmad Mansour. Solidarisch sein! - Gegen Rassismus, Antisemitismus und Hass. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2020.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783103970661, Gebunden, 128 Seiten, 12,00 EUR
Was heißt Solidarität in Zeiten wie diesen? Der Psychologe und Extremismus-Experte Ahmad Mansour traf am Tag nach dem Anschlag in Hanau bei einem Workshop Schülerinnen und Schüler, die sich vor Aufregung…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Nadeschda Mandelstam: Erinnerungen an das Jahrhundert der Wölfe.

Cover: Nadeschda Mandelstam. Erinnerungen an das Jahrhundert der Wölfe. Die Andere Bibliothek, Berlin, 2020.
Die Andere Bibliothek, Berlin 2020
ISBN 9783847704263, Gebunden, 550 Seiten, 44,00 EUR
Aus dem Russischen und mit einem Nachwort von Ursula Keller. Nadeschda Mandelstam blickt auf Jahrzehnte zurück, von denen ihr Mann, der große Lyriker Ossip Mandelstam, in einem seiner Gedichte als "Jahrhundert…

Deutschlandfunk Kultur

Florian Huber: Rache der Verlierer. Die Erfindung des Rechtsterrors in Deutschland

Cover: Florian Huber. Rache der Verlierer - Die Erfindung des Rechtsterrors in Deutschland. Berlin Verlag, Berlin, 2020.
Berlin Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783827014122, Gebunden, 288 Seiten, 24,00 EUR
Die Geschichte des rechten Terrors in Deutschland begann nicht mit dem Aufstieg der Nationalsozialisten, sondern mit einer Verschwörung gegen die deutsche Demokratie und einer blutigen Mordserie vor genau…