Bücherschau des Tages

Radikales Erzählen

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
24.06.2021. Die SZ empfiehlt zwei Bücher zur Sklaverei: Andreas Eckerts komprimierte Globalgeschichte der Sklaverei und zur weiteren Veranschaulichung Anton de Koms Anklageschrift "Wir Sklaven von Suriname" aus dem Jahr 1934. Dass Rassismus und große Literatur sich nicht ausschließen, lernt die Zeit mit Celines frühem Roman "Tod auf Raten". Die FR lernt aus Klaus Wengsts Band "Wie das Christentum entstand" und der Antisemitismus in die Welt kam. Dlf Kultur lauscht beglückt dem Gemurmel und anfahrenden Dampflokomotiven in den Gedichten von Ester Naomi Perquin.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Lena Gorelik: Wer wir sind. Roman

Cover: Lena Gorelik. Wer wir sind - Roman. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2021.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783737101073, Gebunden, 320 Seiten, 22,00 EUR
Sankt Petersburg/Ludwigsburg 1992. Ein Mädchen reist mit den Eltern, der Großmutter und ihrem Bruder nach Deutschland aus, in die Freiheit. Was sie dafür zurücklässt, sind ihre geliebte Hündin Asta,…

Ulla Hahn: stille trommeln. Neue Gedichte aus zwanzig Jahren

Cover: Ulla Hahn. stille trommeln - Neue Gedichte aus zwanzig Jahren. Penguin Verlag, München, 2021.
Penguin Verlag, München 2021
ISBN 9783328601470, Gebunden, 208 Seiten, 20,00 EUR
Mehr als zwanzig Jahre schrieb die vielfach preisgekrönte Lyrikerin Ulla Hahn an ihrem vierbändigen autobiografischen Romanzyklus, der 2001 mit dem ersten Band "Das verborgene Wort" eröffnet wurde. Gerade…

Kurt Marti: Notizen und Details 1964-2007. Kolumnen aus der Zeitschrift Reformatio

Cover: Kurt Marti. Notizen und Details 1964-2007 - Kolumnen aus der Zeitschrift <I>Reformatio</i>. Wallstein Verlag, Göttingen, 2021.
Wallstein Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783835338951, Gebunden, 1422 Seiten, 39,00 EUR
Rechtzeitig zum 100. Geburtstag Kurt Martis umfangreiches Brevier wieder lieferbar.  "Notizen und Details", das essayistische Werk, das vielen als Martis Hauptwerk gilt, kommt unter einem ebenso bescheidenen…

Kurt Marti: Hannis Äpfel. Gedichte aus dem Nachlass

Cover: Kurt Marti. Hannis Äpfel - Gedichte aus dem Nachlass. Wallstein Verlag, Göttingen, 2021.
Wallstein Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783835338937, Gebunden, 90 Seiten, 14,90 EUR
Herausgegeben von Guy Krneta. Mit einem Nachwort von Nora Gomringer. Bisher unveröffentlichte Gedichte aus dem Nachlass Kurt Martis, die zeigen, wie aktuell sein Werk heute noch ist.Die späten Gedichte…

Frankfurter Rundschau

Klaus Wengst: Wie das Christentum entstand. Eine Geschichte mit Brüchen im 1. und 2. Jahrhundert

Cover: Klaus Wengst. Wie das Christentum entstand - Eine Geschichte mit Brüchen im 1. und 2. Jahrhundert. Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh, 2021.
Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2021
ISBN 9783579071763, Gebunden, 352 Seiten, 22,00 EUR
Die konfliktreichen Hintergründe der Frühen Kirche. "Jesus war der erste Christ!" - dass dieser Satz Unsinn ist, ist selbst in kirchlichen Kreisen nicht immer unmittelbar klar. Jesus war Jude und blieb…

Neue Zürcher Zeitung

Michel Friedman: Streiten? Unbedingt!. Ein persönliches Plädoyer

Cover: Michel Friedman. Streiten? Unbedingt! - Ein persönliches Plädoyer. Bibliographisches Institut, Berlin, 2021.
Bibliographisches Institut, Berlin 2021
ISBN 9783411059898, Kartoniert, 64 Seiten, 8,00 EUR
"Der Streit ist wunderbar, herausfordernd, schmerzhaft, anstrengend, hoffnungsvoll, kränkend, sinnlich, leidenschaftlich, still und leise, laut und brüllend, kognitiv und emotional - und hört nie auf."…

Robin Robertson: Wie man langsamer verliert. Roman

Cover: Robin Robertson. Wie man langsamer verliert - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2021.
Carl Hanser Verlag, München 2021
ISBN 9783446265714, Gebunden, 256 Seiten, 25,00 EUR
Aus dem Englischen von Anne Kristin Mittag. Der Veteran Walker will nicht mehr zurück in die Provinz. Traumatisiert vom Krieg sucht er in der Metropole nach Freiheit, Anonymität und Schutz. In New York…

Süddeutsche Zeitung

Andreas Eckert: Geschichte der Sklaverei. Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert

Cover: Andreas Eckert. Geschichte der Sklaverei - Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. C.H. Beck Verlag, München, 2021.
C.H. Beck Verlag, München 2021
ISBN 9783406765391, Kartoniert, 128 Seiten, 9,95 EUR
Auch heute noch leben schätzungsweise 40 Millionen Menschen in "moderner Sklaverei". Andreas Eckert zeichnet in diesem Band die Geschichte einer Institution nach, die in ganz unterschiedlichen Ausprägungen…

Anton de Kom: Wir Sklaven von Suriname.

Cover: Anton de Kom. Wir Sklaven von Suriname. Transit Buchverlag, Berlin, 2021.
Transit Buchverlag, Berlin 2021
ISBN 9783887473839, Gebunden, 220 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Niederländischen von Birgit Erdmann. Mit Beiträgen von Tessa Leuwsha, Mitchell Esajas und Duco van Oostrum. Anton de Koms Buch wurde 1934 zum ersten Mal in Amsterdam veröffentlicht, dann zensiert,…

J.J. Voskuil: Die Mutter von Nicolien. Roman

Cover: J.J. Voskuil. Die Mutter von Nicolien - Roman. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2021.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783803133328, Gebunden, 256 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Niederländischen von Gerd Busse. Nicoliens Mutter vergisst. Erst vertauscht sie die Tage, dann kann sie ihre Lieblingslieder nicht mehr mitsingen, zuletzt verirrt sie sich in der Wohnung. Über…

Die Zeit

Louis-Ferdinand Celine: Tod auf Raten. Roman

Cover: Louis-Ferdinand Celine. Tod auf Raten - Roman. Rowohlt Verlag, Hamburg, 2021.
Rowohlt Verlag, Hamburg 2021
ISBN 9783498009472, Gebunden, 816 Seiten, 38,00 EUR
Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel. Paris um 1900. Der junge Ferdinand wächst in einer engen Pariser Passage heran, in der die Mutter ein kleines Modegeschäft führt. Der Vater ist ein cholerischer…

Brendan Taylor: Real Life. Roman

Cover: Brendan Taylor. Real Life - Roman. Piper Verlag, München, 2021.
Piper Verlag, München 2021
ISBN 9783492059589, Gebunden, 352 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Eva Bonné. Ein Spätsommerabend bei Freunden, man plaudert und sagt: Wallace könne froh sein, es als einziger Schwarzer an der Uni zum Biochemie-Doktoranden gebracht zu haben.…

Deutschlandfunk Kultur

Shida Bazyar: Drei Kameradinnen. Roman

Cover: Shida Bazyar. Drei Kameradinnen - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2021.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2021
ISBN 9783462052763, Gebunden, 352 Seiten, 22,00 EUR
In ihrem neuen Roman erzählt Shida Bazyar von den Spannungen und Ungeheuerlichkeiten der Gegenwart - und von drei jungen Frauen, die zusammenstehen, egal was kommt. Seit ihrer gemeinsamen Jugend in der…

Lothar Müller: Adrien Proust und sein Sohn Marcel. Beobachter der erkrankten Welt

Cover: Lothar Müller. Adrien Proust und sein Sohn Marcel - Beobachter der erkrankten Welt. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2021.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783803137036, Kartoniert, 224 Seiten, 22,00 EUR
Ein Schwarm von Ärzten und Kranken durchzieht Marcel Prousts Romanzyklus "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit". Seerosen werden mit Neurasthenikern verglichen, Liebeskranke hoffen, durch Impfstoffe…

Ester Naomi Perquin: Mehrfach Abwesend. Ausgewählte Gedichte

Cover: Ester Naomi Perquin. Mehrfach Abwesend - Ausgewählte Gedichte. Elif Verlag, Nettetal, 2021.
Elif Verlag, Nettetal 2021
ISBN 9783946989394, Kartoniert, 130 Seiten, 20,00 EUR
Zusammengestellt und aus dem Niederländischen übersetzt von Stefan Wieczorek. Ester Naomi Perquin, Poet laureate der Niederlande, erzeugt in ihren Gedichten Momente der Verblüffung und des Staunens. Scheinbar…
Heute leider keine Kritiken in TAZ, WELT und Dlf.